Arbeiten am Nutzfahrzeug-Bremsprüfstand Arbeiten am Nutzfahrzeug-Bremsprüfstand
ASA-Verband

Lkw-Bremsprüfstände sollen sicherer werden

Von Nutzfahrzeug-Bremsprüfständen (BPS) geht eine potenzielle Gefahr aus, warnen die Prüftechnikspezialisten des ASA-Verbands. „Während der Prüfung wirken große Kräfte und der Bediener kann nur seitlich über die Spiegel die Umgebung prüfen“,  erklärt ein Sprecher des Bundesverbandes der Hersteller und Importeure von  Automobil-Service Ausrüstungen (ASA). Deshalb soll es schon bald eine neue  Sicherheits-Norm geben, die unter weiter

'Meyle-PD'-Bremsbeläge für Transporter 'Meyle-PD'-Bremsbeläge für Transporter
Meyle

Bessere Bremsen für Transporter

Transporter sind häufig voll beladen und mit hohem Tempo unterwegs. Das  bedeutet Dauerstress für die Bremsbeläge – mit entsprechend hohem Verschleiß  und nachlassender Wirkung. „Doch hoher Belagverschleiß bedeutet häufige  Werkstattaufenthalte – und die kosten dem Unternehmer Zeit und Geld“, wissen die Nutzfahrzeugspezialisten von Meyle. Um dem gegenzusteuern, versieht das  Hamburger Unternehmen seine Transporter-Bremsbeläge ab sofort weiter

Klimagerät Coolius a30 Bus von Wabcowürth Klimagerät Coolius a30 Bus von Wabcowürth
Klimaservice

Wabcowürth: Schneller Klimaservice durch ‚Drehen und Drücken‘

Seine Nutzfahrzeugtauglichkeit unterstreicht das ‚Coolius A30 Bus‘ den  Produktinformationen zufolge unter anderem durch den 35 Kilogramm fassenden Kältemittelspeicher, fünf Meter lange Serviceschläuche mit automatischem Schlauchlängenausgleich, leistungsfähige Kältemittel- und Vakuumpumpen sowie eine spezielle, besonders robuste Waagenkonstruktion mit stoßreduzierenden Gummipuffern, die selbst einen rüden Umgang vertragen sollen. Als leistungsfähig bezeichnet Wabcowürth auch den verbauten Kältemittelkompressor, der eine  weiter

Klimaservicegerät ASC 3500 G Low Emission von Waeco Klimaservicegerät ASC 3500 G Low Emission von Waeco
Klimaservice

Waeco: Profitabler Klimaservice an großen Anlagen

Außerdem soll die von Waeco propagierte ‚Low Emission‘-Technologie eine nahezu  hundertprozentige Kältemittel-Rückgewinnung ermöglichen. Das soll nicht nur die  Umwelt schonen, sondern angesichts des permanenten Preisanstiegs beim  Kältemittel R134a auch noch besonders wirtschaftlich sein. Denn den Produktinformationen zufolge punktet das Konzept unter anderem dadurch, dass  die im Vergleich zu herkömmlichen Geräten abgesaugte Menge des pro Klimaservice weiter

Würth / Liqhi Moly

Montagespezialist kauft Schmierstoffexperten

Seit dem 01. Januar 2018 hat Liqui Moly einen neuen Eigentümer. Zum Jahreswechsel  erkaufte der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Prost seine  Unternehmensanteile an die Würth-Gruppe. Damit stelle er den Fortbestand von  Liqui Moly und Méguin sicher, so Prost, der weiter Geschäftsführer des  Unternehmensverbunds bleibt. Als weiterer Geschäftsführer wurde zum 01. März  2018 der langjährige Vertriebsleiter von weiter

Ralf Maurer seit 01.03.2018 in der Geschäftsleitung von PE Automotive Ralf Maurer seit 01.03.2018 in der Geschäftsleitung von PE Automotive
PE Automotive / BPW

Geschäftsleitung umstrukturiert

Seit 01. März 2018 hat die Geschäftsleitung von PE Automotive mit Ralf Maurer einen neuen Vorsitzenden. Damit vollzieht das zur BPW-Gruppe gehörende Unternehmen nach eigenem Bekunden einen weiteren Schritt, um seinen marktorientierten  Ausbau für die kommenden Jahre sicherzustellen und die Ausweitung des Sortiments  voranzutreiben. Zusätzlich soll Maurer als Geschäftsführer der BPW Aftermarket Group Deutschland GmbH weiter

Eberspächer Abgasreinigungssysteme Eberspächer Abgasreinigungssysteme
Dieselpartikelfilter

Partikeln, Stickoxiden und Kohlenwasserstoffen Paroli bieten

Im DOC werden Kohlenmonoxid (CO)  und unverbrannter Kohlenwasserstoff (HC)  oxidiert. Zudem stellt er das Verhältnis der Stickoxide NOX (NO zu NO2) ein, wobei  NO2 für die Filterregeneration notwendig ist und auch die spätere SCR-Reaktion unterstützt. Im DPF bleibt zunächst der Ruß hängen, der dann entweder im  normalen Fahrbetrieb kontinuierlich durch das NO2 passiv oder durch weiter

Europarts Leitung des Category Managements, Sebastain Kamphaus Europarts Leitung des Category Managements, Sebastain Kamphaus
Europart

Category Management unter neuer Leitung

Der Hagener Nutzfahrzeugteile-Großhändler feilt nach eigenem Bekunden an seinen Organisationsstrukturen. In diesem Zuge hat Sebastian Kamphaus zum 01. Februar 2018 die Leitung des Category Managements übernommen. Als Director Category Management zeichnet Kamphaus für das Sourcing, das Produktmanagement und die  Lieferantenentwicklung verantwortlich. Gleichzeitig ist er nun auch Mitglied in  der Geschäftsleitung. Mit Kamphaus konnte laut Europart- weiter