ATH-Heinl ATH-Heinl
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

ATH-Heinl

Mit der ‚ATH M126‘ hatte bei ATH-Heinl eine einfache, aber dennoch robuste  Reifenmontiermaschine speziell für Speditionswerkstätten und Einsteiger ins  Reifengeschäft Premiere. Bei ihr werden die Funktionen Heben, Senken, Spannen  sowie die Drehbewegung der vier Spannklauen elektrohydraulisch gesteuert, was ein präzises und intuitives Arbeiten ermöglichen soll. Die für bis zu 26 Zoll große Lkw-  und Busräder weiter

Messe-Manie Messe-Manie
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Messe-Manie

Impressionen von Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge weiter

Dinex Dinex
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Dinex

Premiere bei dem dänischen Abgastechnikspezialisten hatte ein neu aufgelegtes Sortiment an NOX-Sensoren für schwere Lkw und Busse speziell für den freien Reparaturmarkt. Laut DACH-Vertriebsleiter Oliver Gravemann erfüllen die Produkte  des ‚DinSensor‘-Programms die strengen OE-Kriterien, was sie in ausführlichen Tests nach Herstellervorschriften und durch Dritte bereits bewiesen  hätten. „Unsere    ‚DinSensor‘-NOX-Sensoren ersetzen das OE-Produkt eins zu eins“, weiter

SAF-Holland SAF-Holland
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

SAF-Holland

Die ‚traditionelle‘ und die ‚neue‘ Welt der Nutzfahrzeuge gehörten bei dem  Bessenbacher Zulieferer zu den Schwerpunkten. Während einerseits die weiter  gewichtsoptimierten Achsen, Fahrwerkssysteme und Sattelkupplungen im  Rampenlicht standen, gehörte das erstmals live gezeigte, vollautomatische  Kuppelsystem ‚Automatic Coupling‘ zu den Zukunftsthemen. Es soll bis zu fünf  Minuten pro Kuppelvorgang sparen und manuelle Kuppelfehler ausschließen. Doch  auch weiter

Koch Koch
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Koch

Simple Handhabung, schnelle Rüstzeiten und kompatibel zu allen aktuellen  Diagnosegeräten. Mit diesen Argumenten bewarb Achsmessspezialist Koch seine  universelle Einstellvorrichtung ‚HD-30 Plus‘, die es als Ergänzung zum bekannten  Achsmesssystem ‚HD-30 Easy Touch‘ gibt. Mit optionalem Zubehör wie  markenspezifischen Kamera-Kalibriertafeln und einem ACC-Adapter lässt sich das  System zum Justieren und  Kalibrieren von Fahrerassistenzsystemen erweitern.  Pfiffig am ‚HD-30 weiter

Champion Champion
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Champion

Einen immer ausreichend gefüllten Ölschrank versprach Torsten Schindler, Sales  Manager Germany, freien Nutzfahrzeugbetrieben. Möglich ist dies einerseits  aufgrund der im Schrank integrierten Sensoren, die permanent die Füllstände der  Gebinde ermitteln, sowie des dazugehörigen, digitalen Übermittlungssystems. Zum  anderen ist der smarte Ölschrank in ein Netzwerk aus Werkstatt und Distributor beziehungsweise Händler eingebunden. Sinkt der Füllstand unter weiter

Cosber Cosber
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Cosber

Mit einem ganzen Bündel an Neuheiten  war der Cosber nach Frankfurt gekommen. Neben den vor allem für den deutschen Markt interessanten Bremsprüfständen,  deren ‚Eisenhaut‘ aus China, die ‚Innereien‘ aber aus Deutschland stammen, zeigte  der Prüftechnikspezialist auch Automatikgetriebe-, Reifenservice- und Klimaservicegeräte und einen bemerkenswerten ‚Universal- Prüfstand‘, auf dem sich  Leistungs-, Abgas-, Brems- und Geschwindigkeitstests absolvieren lassen weiter

Josam Richttechnik Josam Richttechnik
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Josam Richttechnik

Kleiner, leichter, schneller – und noch genauer. Mit diesen Attributen pries Josam  Richttechnik das neue Nutzfahrzeug-Achsmesssystem ‚i-track II‘ des schwedischen  Herstellers Josam an. Mit ihm soll sich nach Unternehmensangaben die  Fahrwerksgeometrie eines Dreiachsers innerhalb weniger Minuten diagnostizieren lassen. Zudem soll sich das Gerät für nahezu alle Nutzfahrzeugtypen eignen – vom  Transporter über Lkw und Busse weiter

Diesel Technic Diesel Technic
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Diesel Technic

Unter dem Motto ‚Expand your business‘ stellte Diesel Technic neue Online-Services für die Marken ‚DT Spare Parts‘ und ‚Siegel Automotive‘ vor. Zu den Messehighlights  gehörte unter anderem das ‚One-Stop-Shopping‘, hinter dem sich nicht ein auf  41.000 Produkte angewachsenes  Sortiment verbirgt, mit dem sich rund 9,2 Millionen Fahrzeugverknüpfungen erzielen lassen sollen, sondern auch neue Websites und weiter

Bilstein Group Bilstein Group
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Bilstein Group

Die Eigenfertigung der Bilstein Group, unter deren Dach die Produktmarken Febi,  Swag und Blue Print vereint sind, war erstmals mit einem eigenen Stand vertreten.  Ziel war es, den Messebesuchen mehr über Bilstein Group Engineering, so der Name  des Produktionsbereichs, zu präsentieren. Zu den weiteren Neuheiten der  Ennepetaler gehörte das erweiterte Online-Teilesuchtool ‚Partsfinder‘ (Bild), dass es  weiter