Dometic Waeco stellt neue Generation nachrüstbarer Standklimaanlagen vor

Hart getestet: Um Leistung und Qualität der neuen Standklimaanlagen-Generation sicherzustellen, haben die Entwicklungsingenieure von Dometic die Geräte der RTX-Serie unter extremen Bedingungen im australischen Outback und auf europäischen Straßen auf Herz und Nieren getestet. Im Bild die 2.000 Watt starke Top-Variante

Mehr Leistung und Qualität verspricht Klimaspezialist Dometic Waeco für seine neue Generation nachrüstbarer Standklimaanlagen. Mit den auf der vergangenen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellten Modellen ‚Dometic CoolAir RTX 1000′ und ,Dometic CoolAir RTX 2000‘ will das Unternehmen nach eigenem Bekunden seinen Ruf als Technologieführer untermauern und bei Standklimaanlagen neue Maßstäbe setzen. Dazu habe man die Anlagen komplett neu entwickelt und gegenüber den Vorgängern in wesentlichen Punkten verbessert, heißt es in der Produktinformation.

So soll die ,CoolAir RTX 1000′ im Vergleich zur Vorgängerin bei gleichem Energieverbrauch mehr Leistung und eine erheblich längere Laufzeit bieten. Mehr als die doppelte Kühlleistung als bisher – und dies bei gleicher Laufzeit – soll hingegen die ,CoolAir RTX 2000′ generieren. Maßgeblich verantwortlich hierfür sollen bei beiden Neulingen leistungsfähige, drehzahlgeregelte Kompressoren sein, die darüber hinaus auch noch sehr laufruhig agieren sollen, um dem Fahrer ungestörte und entspannende Ruhepausen zu bescheren.
Laut Dometic nutzt die ,CoolAir RTX 1000′ die knappen Energieressourcen an Bord besonders ökonomisch und kühlt bis zu zwölf Stunden lang mit einer Kälteleistung von 1.200 Watt. Damit soll sie sich besonders für längere Pausen in gemäßigten Klimazonen eignen. Fahrern, die häufig tagsüber rasten müssen oder in heißen Regionen unterwegs sind, empfiehlt das Unternehmen allerdings das Modell ,CoolAir RTX 2000′, welches für bis zu sechs Stunden eine Kälteleistung von 2.000 Watt liefern und sich vor allem auch für große Fahrerkabinen eignen soll. Ein zuverlässiger, präziser Spannungswächter mit Sensorleitung überwacht bei beiden Anlagen die Bordbatterie, damit der Lkw startbereit bleibt.
Dometic Waeco, Emsdetten
Tel. 0 25 72 / 8 79-0 www.dometic.de/coolair