Winkler Fahrzeugtechnik: Hydraulikzylinder instandsetzen statt neu kaufen

Reparieren statt tauschen: Ein defekter Hydraulikzylinder muss nicht immer gleich durch einen neuen ersetzt werden. Oftmals können die Experten im Winkler-Technikzentrum eine wirtschaftliche und fachgerechte Reparaturlösung anbieten. Bild: Winkler

Ein defekter Hydraulikzylinder muss nicht immer gleich ein Neuteil bedeuten. Häufig ist nämlich die fachgerechte Instandsetzung in einem Spezialbetrieb wie Winkler-Fahrzeugtechnik eine überlegenswerte Alternative – und die wirtschaftlichere Lösung.

Denn ein instandgesetzter Hydraulikzylinder kann laut Winkler im Vergleich zum Neukauf deutlich günstiger sein. Darüber hinaus soll die herstellerunabhängige und schnelle Reparatur teure Stillstandszeiten und Produktionsausfälle verkürzen, wozu auch der Transport des Zylinders zur Reparatur und zurück durch die unkomplizierte Logistik des Winkler-Liefernetzwerks beitragen soll.
Sollte eine Reparatur tatsächlich nicht mehr möglich oder wirtschaftlich sinnvoll sein, fertigen die Ludwigsburger Hydraulikexperten nach Absprache auch einen neuen Zylinder an.
Winkler Technikzentrum, Ludwigsburg, Tel. 0 71 41 / 2 32 61 00
www.winkler-technikzentrum.de