Winterservice

Wartungsfreies Sofortstarthilfetool von Herth + Buss

Volle Power für den Sofortstart: Mit dem auf Kondensator-Technik basierenden ‚Reanimator Surge’ erweitert Herth + Buss sein Portfolio an Starthilfetools für Fahrzeuge mit 12-Volt-Bordnetz. Bild: Herth + Buss

Zusätzlich zu den bislang schon angebotenen 12-Volt-Starthilfegeräten mit Batterien bereichert seit Kurzem das ‚Reanimator Surge‘ (Produktnummer 95980800) das Sortiment des Heusenstammer Kfz-Teilespezialisten Herth + Buss. Das Besondere daran: Im Vergleich zu herkömmlichen Startboostern mit AGM- oder Lithium-Batterien, die in regelmäßigen Abständen nachgeladen werden müssen, um ‚im Fall der Fälle‘ startbereit zu sein, basiert der handliche Neuling auf der Kondensator- Technologie, wodurch er leistungsstark und wartungsfrei sein soll.

Hintergrund: Die Kondensatoren des Geräts sind unempfindlich gegen Entladungen, außerdem nehmen sie Energie schnell auf und geben diese mit voller Power wieder ab. Das bedeutet in der Praxis: Der Kondensator des Starthilfegeräts wird selbst über die schwächelnde Fahrzeugbatterie innerhalb kurzer Zeit aufgeladen, um dann die gesammelte Energie bei einem Startversuch kraftvoll und ‚auf einen Schlag‘ wieder abzugeben. Laut Herth + Buss benötigt das ‚Reanimator Surge‘ nur kurze Aufladezeiten.
Selbst bei frostigen Temperaturen soll es nahezu ohne Leistungsverlust arbeiten. Aktuelle Statusinformationen erhält der Anwender über mehrere LED-Anzeigen. Aufgrund der Kondensator- Technologie soll das Gerät zudem leicht und kompakt sein. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören unter anderem ein Verpolungsschutz sowie ein Ladekabel für den Zigarettenanzünder.