Wabcowürth /ASC GbR

Komplettpaket speziell für Autoglaser

lasergestütze Justiervorrichtung
Speziell für Autoglaser haben Wabcowürth und ASC zusammen eine Lösung zum Kalibrieren von Multifunktionskameras entwickelt. Das Komplettpaket aus lasergestützter Justiervorrichtung und spezieller Autoglasersoftware lässt sich auch mobil einsetzen. Bild: Wabcowürth/ASC

Die aktiven Fahrerassistenzsysteme (FAS) Spurhalte- und Notbremsassistent gehören seit 2015 in neuen Lkw und Bussen zur Serienausstattung. Speziell nach einem Austausch der Windschutzscheibe muss die Multifunktionskamera neu kalibriert werden. Um Autoglas-Fachbetrieben eine professionelle Lösung bieten zu können, haben sich die Unternehmen ASC GbR und Wabcowürth Workshop Services GmbH zu einer Kooperation zusammengetan. Das Ergebnis daraus ist eine mobile Paketlösung eigens für Autoglas-Betriebe. Diese besteht aus einer optischen Justiereinrichtung mit Kalibriertafeln, ‚ASCT‘ genannt, die der Ulmer Autoglasspezialist ASC beisteuert, und dem ‚W.Easy‘, dem bekannten Mehrmarken-Diagnosegerät von Wabcowürth.

Einer gemeinsamen Pressemitteilung zufolge handelt es sich beim ‚ASCT mobil‘ um ein lasergestütztes Werkzeug zum herstellerkonformen Positionieren der optischen Kalibriertafeln, die zum Paketumfang gehören und die alle gängigen Lkw-Marken und -Modelle abdecken sollen. Die modulare Justiereinrichtung soll sich einfach transportieren und dank kurzer Rüstzeiten auch direkt beim Kunden vor Ort einsetzen lassen. Bei der Software des ‚W.Easy‘ handelt es sich demnach um eine speziell für Autoglaser zugeschnittene Mehrmarkenlizenz. Für das Komplettsystem
haben sich die beiden Kooperationspartner nach eigenem Bekunden ein attraktives Leasingangebot einfallen lassen.