Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Koch

Koch
(Bild: Kuss)

Simple Handhabung, schnelle Rüstzeiten und kompatibel zu allen aktuellen  Diagnosegeräten. Mit diesen Argumenten bewarb Achsmessspezialist Koch seine  universelle Einstellvorrichtung ‚HD-30 Plus‘, die es als Ergänzung zum bekannten  Achsmesssystem ‚HD-30 Easy Touch‘ gibt. Mit optionalem Zubehör wie  markenspezifischen Kamera-Kalibriertafeln und einem ACC-Adapter lässt sich das  System zum Justieren und  Kalibrieren von Fahrerassistenzsystemen erweitern.  Pfiffig am ‚HD-30 Plus‘ sind zudem spezielle Aufsteckskalen, mit denen sich die  Gesamtspur der Vorderachse in Minutenschnelle feststellen lassen soll. Die Einzelspurmessung wird dabei laut Koch direkt in Verbindung zum Fahrachswinkel  ermittelt.