Herth + Buss: Ein Licht für alle Fälle mit der LED-Innenraumleuchte

Ein Licht für alle Fälle: Die kompakte LED-Innenraumleuchte im Runddesign (Durchmesser 160 mm) soll sich auch dort anbringen lassen, wo herkömmliche Leuchten bislang passen mussten. 21 weiße LED bringen mit 1397 Lumen „Licht ins Dunkel“. Bild: Herth +Buss

Seit kurzem bereichert eine LED-Innenraumleuchte das Elparts-Sortiment des hessischen Kfz-Teilspezialisten Herth + Buss. Aufgrund ihres kompakten Runddesigns soll sich die 160-Millimeter-Leuchte auch an Stellen anbringen lassen, wo herkömmliche Versionen bislang passen mussten.

Darüber hinaus soll sie der integrierte Bewegungssensor für sensible Sicherheitsbereiche, etwa Laderaum-Eingangsbereiche von Truck-Anhänger, Containern und Bauwagen, ebenso prädestinieren wie für enge Nischen und verwinkelte Ecken. Auch für Wohnmobile, Caravans und Vorzelte sollen sich die mit 12 und 24 Volt betreibbaren Lichtquellen eignen. Der automatisch einschaltende Bewegungssensor soll bis zu fünf Minuten aktiv bleiben.
Dank ihrer homogenen Ausleuchtung – 21 LED bringen 1397 Lumen, Lichtfarbe weiß – und der blendfreien Helligkeit soll sie zuverlässig, dauerhaft und äußerst verbrauchsgünstig arbeiten. Zudem lassen sich laut Herth + Buss mehrere gleiche Leuchten synchron steuern. Mit der Schutzart IP67 ist die LED-Leuchte absolut staubdicht und soll auch bei zeitweiligem Untertauchen geschützt sein, zudem soll sie klaglos Umgebungstemperaturen von -30 °C bis zu 50 °C vertragen.
Herth + Buss, Heusenstamm
Tel. 0 61 04 / 6 08 – 0 www.herthundbuss.com