Truck von Mercedes-Benz als Modell von Lego erhältlich

2.793 Bauteile: Der Arocs als Lego-Modell. Foto: Mercedes-Benz

In Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Trucks bringt Lego nach dem Unimog nun ein weiteres Mercedes-Benz-Modell auf den Markt: den Arocs 3245 Kipper. Mit insgesamt 2.793 Bauteilen und mehreren Pneumatikkomponenten ist das Baustellenfahrzeug eines der komplexeren Modelle im Lego-Technic-Sortiment.

Um sicher zu gehen, dass die Lego-Entwickler mit ihrem Modell dem echten Mercedes-Benz Arocs gerecht werden, besuchten Lego-Senior-Manager Niels Henrik Horsted und sein Team im Vorfeld die Mercedes-Benz-Trucks-Produktionsstätte in Wörth und sahen sich die Fertigung persönlich an.
‚Der Arocs passt perfekt zu Lego-Technic‘, betont Horsted. Für die Entwickler standen Authentizität, Funktionalität und anspruchsvolles Bauen an erster Stelle. Auch auf charakteristische Details des Mercedes-Benz Arocs wurde geachtet. Das Modell ist 31 cm hoch, 14 cm breit und 54 cm lang und enthält viele wesentliche Merkmale des echten Mercedes-Benz Arocs 3245 Kippers. Der Grill im Baggerzahn-Design, Handlauf, Trittstufen und vieles sollen dazu beitragen, dass der Arocs sofort als solcher erkannt wird.