Stets startklar mit Motorvorwärmer von Seehase

Bestens temperiert: Speziell für Lkw empfiehlt Autostyling Seehase den Motorvorwärmer „PH“ (Professional Heater) des schwedischen Herstellers Calix. Das elektrische System heizt das Kühlmittel vor und temperiert gleichzeitig auch das Motoröl. Bild: Seehase

Ein vorgewärmter Motor startet leichter, insbesondere bei extrem kalten Umgebungstemperaturen. Außerdem durchölt vorgewärmtes Öl den Motor schneller, was den Kaltstarverschleiß reduziert und Kraftstoffsparen hilft. Speziell für Nutzfahrzeugmotoren bietet der Mönchengladbacher Zubehörspezialist Seehase neben einer Vielzahl an typenspezifischen elektrischen Motorvorheizsystemen des skandinavischen Herstellers Calix mit dem Modell „PH“ (Professional Heater) eine universell passende Lösung zum Aufheizen des Kühlmittels an.

Das thermostatgesteuerte PH-System gibt es in Leistungsstufen von 500 bis 2000 Watt, je nach zu erwärmendem Kühlmittelinhalt. Es verfügt über einen rückstellbaren Überhitzungsschutz und bietet interne Thermostatschaltpunkte bei 80°C oder alternativ bei 50°C für spezielle Einsätze, etwa dem Dauerbetrieb von Industriemotoren.
Als Erweiterung zu den Kühlmittelvorwärmsystemen empfiehlt Seehase spezielle, ebenfalls elektrisch betriebene Ölvorwärmer von Calix, um auch das Motoröl oder das Öl der Hydraulikanlage vorzuwärmen. Der den externen Tankvorwärmern des Typs „TKV“ für die Installation direkt auf metallenen Öltanks gibt es auch zahlreiche Vorwärmelemente, welche nach dem Tauchsieder-Prinzip arbeiten und direkt mittels Gewinde in die Ölwanne oder den Öltank montiert werden. Die Bauform, Leistung und Wirkungsweise dieser Spezies wurde laut Seehase speziell für die Anwendung mit Öl (Motoröl, Hydrauliköl) konzipiert.

Seehase, Mönchengladbach, 0 21 61 / 4 92 88 – 0, www.seehase.de