Meyle

Neue PD-Bremsbeläge mit Renngenen

Meyle PD-Bremsbeläge
Meyle liefert seine neuen ‚PD‘-Bremsbeläge mit rennerprobter Reibbelagmischung als Komplettsatz mit allen Montagematerialien. Bei ausgewählten Sätzen ist auch ein Spezialwerkzeug (Pfeil) enthalten, um einen reibungslosen Aus- und Einbau zu gewährleisten. Bild: Meyle

Seit einigen Jahren schon engagiert sich Meyle als technischer Kooperationspartner im europäischen Truck-Rennsport. Im Fokus steht dabei nach Unternehmensangaben der Know-how-Transfer. Sprich: die Erkenntnisse aus den Renneinsätzen fließen in die Teileentwicklung ein. Ein Beispiel hierfür sind die neuen ‚Meyle PD‘-Bremsbeläge, die nach eigenem Bekunden in enger Kooperation mit einem Rennteam entstanden. Die neuentwickelte Spezial-Reibbelagmischung soll auch ‚im Normalbetrieb‘ Vorteile bringen und im Vergleich zu Standardbelägen mit einer besseren Bremsleistung aufwarten können, was zu kürzeren Bremswegen führen soll. Laut Meyle erfüllen die neuen ‚PD‘-Beläge die ECE R90-Norm. Beläge mit der neuen Spezialmischung gibt es unter anderem für Trucks von Mercedes-Benz. Die ‚Rennbeläge‘ ergänzen das Sortiment der bislang schon angebotenen ‚Meyle-PD‘-Beläge für Transporter und Pkw. Zum Lieferumfang der als Komplett-Satz erhältlichen ‚PD‘-Beläge gehören laut Meyle auch alle Montagematerialien – und soweit erforderlich, das für den Aus- und Einbau erforderliche Spezialwerkzeug. Dies soll der Werkstatt einen schnellen und kosteneffizienten Austausch ermöglichen.