Meyle: Rennatmosphäre inklusive

Rennerprobt: Wulf Gaertner Autoparts unterstützte in der vergangenen Saison der FIA European Truck Racing Championship zwei Teams mit Bremsscheiben und -belägen der Marke Meyle. Bild: Meyle

Nutzfahrzeugbremsen werden hoch beansprucht und müssen jederzeit sicher funktionieren – nicht nur im Renneinsatz auf der Piste, sondern auch im Alltag auf der Straße. „Deshalb sollte die Bremsanlage regelmäßig gewartet und deren Verschleißteile erneuert werden. So lassen sich längere und kostspielige Ausfallzeiten vermeiden“, raten die Nutzfahrzeug-Spezialisten von Wulf Gaertner Autoparts.

Im vergangenen Jahr gewährte das Unternehmen bereits in der zweiten Saison zwei Teilnehmern der FIA European Truck Racing Championship, der europäischen Lkw-Profi-Rennserie, umfangreiche technische Unterstützung. Der Hamburger Ersatzteilespezialist stattete die Renn-Trucks des deutschen tankpool24-Teams sowie des spanischen Cepsa-Teams mit Bremsscheiben und -belägen der Marke Meyle aus.

Aufgrund dieser technischen Partnerschaft sind die Meyle -Entwickler nach eigenem Bekunden in der Lage, die Bremskomponenten unter anspruchsvollen Rennbedingungen zu testen – und die Erkenntnisse daraus in die Serienfertigung einfließen zu lassen. Nach Unternehmensangaben kommen diese direkt der Produktqualität der für den Ersatzmarkt gedachten Bremskomponenten zugute.

Unter den Marken Meyle und Meyle-HD bietet Wulf Gaertner Autoparts nicht nur ein breites Ersatzprogramm für die Bremsanlagen von Nutzfahrzeugen der Marken MAN, Mercedes-Benz, DAF, Volvo, Scania, Renault und Iveco, sondern auch Produkte für die Baugruppen Fahrwerk, Lenkung, Kühlung, Bremse und Druckluftanlage inklusive diverser Reparatursätze für schnelle und unkomplizierte Instandsetzungen.