Longus: Schwere Brummis einfach heben

Senkrecht nach oben: Die LKAR-Halbscherenbühnen von Longus lassen sich je nach Bedarf mit einer Tragkraft von bis zu 55 Tonnen Tragkraft und mit Fahrbahnlängen von bis zu 17 Metern bestellen. In den „kleinen“ Varianten heben die robusten Bühnen bis zu 5,5 Tonnen und sind auch als Achsmessbühne lieferbar. Bild Longus

Fahrflächenbühnen ermöglichen ein schnelles Anheben des Fahrzeugs, etwa für die Fehlersuche oder für einfache Servicearbeiten. Mit der in Italien produzierten Modellreihe ‚LKAR‘ deckt der Stuttgarter Werkstattausstatter Longus nach eigenem Bekunden sowohl die Transporter-Fraktion als auch Schwerlastfahrzeuge ab.

Während die auch zur Achsvermessung geeigneten „kleinen“ LKAR-Versionen mit einer Tragkraft von bis zu 5,5 Tonnen sowie Fahrbahnlängen von bis zu 6,0 Metern angeboten werden, lassen die Stuttgarter die Schwerlast-Varianten nach eigenem Bekunden objektbezogen mit einer maximal möglichen Fahrbahnlänge von bis zu 17 Metern und einer Tragkraft von bis zu 55 Tonnen eigens anfertigen.
Als senkrecht anhebende Halbscherenhebebühne konzipiert bietet die LKAR-Familie einen freien Zugang unter die Fahrschienen. Die robusten Schwerlastbühnen sind mit pneumatisch entriegelbaren, mechanischen Sicherheitsrasten sowie einer patentierten Gleichlaufsteuerung ausgerüstet. Ebenfalls patentiert ist laut Longus das serienmäßige Shock-Absorber-System, welches bei einer ungleichmäßigen Gewichtsverteilung stabilisierend wirken soll.
Darüber hinaus kann der Betreiber wählen, ob er die Bühne bodenaufliegend oder bodeneben – optional sogar mit automatischem Bodenausgleich – auf oder im Werkstattboden installieren lassen will.

Longus, Stuttgart, Tel. 07 11 / 25 88-01, www.longus.de