Elektro-hydraulischer Kupplungsaktuator (EHCA) ergänzt Programm von FTE

Kompakter Kuppler: Der von FTE für die Erstausrüstung entwickelte elektro-hydraulische Kupplungsaktuator EHCA ist in identischer Qualität auch über den freien Teilefachhandel erhältlich. Bild: FTE

Ein elektro-hydraulischer Kupplungsaktuator (EHCA) für Nutzfahrzeuge ergänzt seit kurzem das Programm an Brems- und Kupplungshydraulikkomponenten des Zulieferer FTE. Bei dem EHCA handelt es sich Unternehmensangaben zufolge um ein kompaktes Aggregat zum dynamischen und präzisen Betätigen der Nutzfahrzeugkupplung.

In der Erstausrüstung kommt der Aktuator nach Unternehmensangaben bereits seit längerem in schweren Lkw mit automatisiertem Schaltgetriebe zum Einsatz und ersetzt dort das herkömmliche Kupplungspedal. Damit muss der Fahrer nicht mehr selbst kuppeln und hierfür die Drehzahl und die Gänge für einen optimalen Schaltmoment im Blick haben: der EHCA öffnet und schließt die Kupplung nämlich vollautomatisch. Dank der elektro-hydraulischen Regelung ist ein präzises Manövrieren sowie ein feinfühliges Anfahren und Rangieren möglich sein, verspricht FTE. Dadurch werde der Fahrer vor allem in anspruchsvollen Fahrsituationen entlastet. Zudem soll die automatische Kupplung aufgrund der präzisen Schaltvorgänge dazu beitragen, den Kraftstoffverbrauch und den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

FTE liefert den Kupplungsaktuator bereits vorbefüllt mit Bremsflüssigkeit, so dass der Werkstattfachmann das Bauteil lediglich mechanisch ankoppeln und mit der Elektrik verbinden muss. Anschließend lässt sich die Kupplung elektrisch über den CAN-Bus ansteuern. Die einzelnen Arbeitsschritte hierfür sind in der beiliegenden Ein- und Ausbauanleitung detailliert beschrieben. Der Aktuator ist als „Original FTE-Ersatzteil“ über den autorisierten Teilegroßhandel erhältlich.

FTE, Ebern, Tel. 0 95 31 /81 – 0,www.fte.de