Containerlogistik Kloiber
Der Containerlogistiker Kloiber betreibt an seinen drei Standorten jeweils eine eigene Meisterwerkstatt. Am Hauptsitz Petershausen kümmert sich Kfz-Meister Jürgen Kaiser (rechts) um den Batterieservice. Michael Boldt, Außendienstler bei Banner Batterien Deutschland, unterstützt den Fachmann dabei. Bilder: Banner
Batterieservice

Batterieservice nach Maß

In der Transport- und Logistikbranche kommt es besonders auf die  Zuverlässigkeit und Einsatzfähigkeit des Fuhrparks an. Ausfälle durch Prophylaxe zu vermeiden, ist daher ein wichtiges Thema. Deshalb kümmert sich der oberbayrische  Transportlogistiker Kloiber selbst um den Batterieservice. Ist ein Austausch fällig,  sind für den Containerspezialisten Produkte des österreichischen Batterieherstellers Banner die erste Wahl.

Es gibt in Petershausen (bei München) wohl kaum jemanden, der die Lkw mit dem  grünen ‚K‘ am Fahrerhaus und den bunten Schiffscontainern im Schlepp nicht kennt.  Denn mit einem 160 Zugmaschinen und 300 Container-Chassis umfassenden  Fuhrpark darf sich der Transportlogistiker Kloiber getrost zu den größten  Containertransporteuren Bayerns zählen. „Wir sind da, wo Schiene und Straße sich  kreuzen“, sagt Inhaber Ferdinand Kloiber, der das Unternehmen in der dritten    Generation führt. Gestartet ist das Unternehmen 1934 als Transportunternehmen  für Holz, 1964 kamen Mineralöltransporte dazu und seit 1985 blüht das Geschäft mit  den Schiffscontainern. Kloiber betreibt neben dem Hauptsitz in Petershausen auch  noch eine Niederlassung am Umschlagbahnhof München-Riem, ein Containerdepot in Augsburg sowie eine öffentliche Tankstelle in Petershausen.

Flexibel und unabhängig

An allen drei Standorten gibt es jeweils eine eigene, meistergeführte Nutzfahrzeug- Werkstatt, in der Wartungen und Reparaturen des Fuhrparks – er besteht nahezu  vollständig aus MAN-Fahrzeugen – schnell, flexibel und kompetent erledigt werden.  Hinzu kommt, dass der Spediteur seine Fahrzeuge vergleichsweise lange im Fuhrpark hält – und damit nach eigenem Bekunden gute Erfahrungen gemacht hat. „Wir  fahren unsere Lkw Minimum fünf Jahre, durchschnittlich eher acht Jahre. Neben den  Reifen kümmern wir uns in unseren Werkstätten auch komplett selbstständig um  das Thema Batterien. In der Zweit- und Drittausrüstung verwenden wir  ausschließlich Batterien von ‚Banner‘ – und dies aufgrund der guten Erfahrungen mit Produkten und Service schon seit langen Jahren“, berichtet Ferdinand Kloiber. Mit  Blick auf die Bordnetzversorgung spielen Batterien für Kloiber eine immer größere Rolle. So gibt es dem Inhaber zufolge angesichts der modernen Lkw-Technik heute  deutlich mehr elektronische Komponenten und demzufolge  einen höheren Strombedarf. Und selbst wenn das Fahrzeug gerade nicht läuft, saugen diverse  Systeme, die den Lkw sicherer und komfortabler machen, im Hintergrund Strom aus  der Batterie. „Insofern ist die Batterie fast zur Achillesferse des Fahrzeugs geworden.  Doch mit Banner Batterien haben wir einen verlässlichen Partner an unserer Seite,  der die Zukunft im Visier hat und ständig an innovativen Lösungen arbeitet“,  resümiert Kloiber.

Containerspedition Kloiber
Ferdinand Kloiber (2.v.r.) leitet die gleichnamige Containerspedition in dritter Generation. Seine 160 Zugmaschinen und über 300 Container-Chassis lässt er von seinem Werkstattteam in drei eigenen Werkstätten betreuen.

Standortvorteile nutzen Durch den auf MAN-Nutzfahrzeuge fokussierten Fuhrpark  benötigt der Petershausener nur wenige Batterietypen und es genügt nach eigenem  Bekunden, an jedem Standort jeweils zwei Garnituren der gängigen Batterietypen  auf Lager zu haben. Lediglich die Kranfahrzeuge zum Bewegen der Container  benötigen Spezialbatterien, da dort vom Aufbau her beengte Verhältnisse  vorherrschen und man die Erfahrung gemacht hat, dass sich dort wartungsfreie  Gel-Batterien besser eignen. „Brauchen wir doch einmal eine Batterie, die wir gerade  nicht auf Lager haben, wird sie uns schnellstens geliefert oder wir fahren schnell  rüber zu Banner Batterien – alles sehr unkompliziert“, erklärt der Geschäftsführer. Die deutsche Niederlassung des österreichischen Batterieherstellers ist nämlich  gerade einmal sechs Kilometer von Petershausen entfernt, in Allershausen. „Die  Wege sind für uns dadurch sehr kurz, so dass wir keine große eigene Lagerhaltung  benötigen. Und wir haben Nachschub wie auch einen kompetenten Ansprechpartner stets direkt vor der Tür“, lobt der Unternehmer die langjährige und problemlose  Zusammenarbeit. Demnach verbauen die drei unternehmenseigenen Werkstätten  im Schnitt rund 220 Batterien pro Jahr im eigenen Fuhrpark. „Über unsere Tankstelle  generieren wir außerdem stetig zusätzliche Erträge mit dem Verkauf von  Pkw-Starterbatterien an Privatkunden – selbstverständlich auch von Banner  Batterien“, berichtet Kloiber. Den Containerlogistiker Kloiber und den  Batteriehersteller Banner verbindet allerdings weitaus mehr, als man auf den ersten  Blick vermuten würde: Beide Unternehmen wurden vor mehr als 80 Jahren gegründet, haben ihre Ursprünge im Holztransport und sind nach wie vor    familiengeführt.