Stabwechsel bei UTA Frankreich

Neuer Country Manager der UTA France S.a.r.l. : Christian Wittmer führt ab 01.03.2017 die Geschäfte in Straßburg. Bild: UTA France S.a.r.l.

Die Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) hat Christian Wittmer zum neuen Country Manager der UTA France S.a.r.l. ernannt. Der 53-Jährige führt ab 01.03.2017 die Geschäfte in Straßburg und berichtet direkt an Simone Sguizzardi, Head of Western Europe.

Zu seinen Aufgaben zählen insbesondere der Ausbau der vertrieblichen Aktivitäten des Tank- und Servicekartenanbieters in Frankreich und die gleichzeitige Stärkung der Marktposition. Wittmer folgt damit auf Jean-Marc Muller, der zum 31. März 2017 in den Ruhestand geht.
Mehr als 13 Jahre hat Jean-Marc Muller die Geschicke der französischen Tochtergesellschaft gelenkt und dort die geschäftliche Entwicklung weiter vorangetrieben. „Wir danken Herrn Muller für sein großartiges Engagement und die langjährigen Verdienste für unser Unternehmen“, sagt Volker Huber, CEO bei UTA. „Gleichzeitig freue ich mich, dass wir mit Christian Wittmer bereits einen qualifizierten Nachfolger für diese anspruchsvolle Aufgabe gewonnen haben, der über eine hohe Sozialkompetenz und langjährige operative Erfahrung verfügt.“
Bis zu seinem Einstieg bei UTA war Wittmer über 15 Jahre in leitenden Positionen beim Restaurantscheck- und Servicekartenanbieter Edenred France beschäftigt, zuletzt als Verkaufsdirektor für Tankkarten. In dieser Funktion war er für die Ausbildung der Vertriebler und die französische Markteinführung der Tankkarte Ticket Fleet Pro verantwortlich, über die 2017 voraussichtlich rund zehn Millionen Liter Kraftstoff vertrieben werden. Zuvor war Wittmer unter anderem acht Jahre Teilhaber der französischen Event-Agentur ARTEIS, wo er die kommerzielle Entwicklung und Event-Logistik steuerte.