Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Schaeffler

Schaeffler mit Augmented Reality- und Mixed Reality-Anwendungen
(Bild: Kuss)

Auf mehr als 1.000 Quadratmetern ‚entführte‘ der Automobilzulieferer die    Messebesucher in die ‚Werkstatt von morgen‘, etwa mit futuristisch anmutenden Augmented Reality- und Mixed Reality-Anwendungen, die verdeutlichen sollten, wie  der virtuelle Wissenstransfer im künftigen Werkstattalltag aussehen könnte. Die  technischen Experten der Sparte Automotive Aftermarket zeigten interessierten Besuchern live, wie der Tausch eines Zweimassen-Schwungrads (ZMS) und einer    Steuerkette mit interaktiver Unterstützung in Echtzeit ablaufen kann. An verschiedenen Themeninseln zu den Marken LuK, INA und FAG gab es speziell auf  die Bedürfnisse der Werkstatt zugeschnittene Reparaturlösungen zu sehen, etwa das  uf Nutzfahrzeuge zugeschnittene ‚FAG SmartSet‘ für die Radlagerreparatur von  Lkw, Bussen und Anhängern.