Reifenpannen: Kosten sparen mit SAF Tire Pilot von SAF-Holland

Die Lkw der Spedition und Logistik GmbH sind mit dem Reifenbefüllsystem für Anhänger und Sattelauflieger von SAF Holland unterwegs. Bild: SAF Holland

Dass Fahrzeuge nicht mehr wegen Reifenpannen liegen bleiben – das wünscht sich jeder Fuhrparkmanager. Für Georg Wittwer, Geschäftsführer der Wittwer Spedition & Logistik GmbH, ist dieser Wunsch Wirklichkeit geworden: Seit der SAF Tire Pilot, das Reifenbefüllsystem für Anhänger und Sattelauflieger von SAF-­Holland, permanent für den richtigen Reifendruck in seinen Fahrzeugen sorgt, sind Wittwers Sattelzüge den Angaben nach immer sicher am Ziel angekommen, auch wenn mal ein Reifen beschädigt war.

Reifenpannen kosten Zeit, Geld und Nerven – normalerweise. „Seit wir unsere Auflieger mit dem SAF Tire Pilot ausstatten, haben Einfahrschäden unterwegs für uns ihren Schrecken verloren“, sagt Georg Wittwer, Chef der gleichnamigen Spedition in Eschenlohe (Landkreis Garmisch-­Partenkirchen).
Denn das System von SAF-­Holland überprüft konstant den Reifendruck: Fällt der Druck, hebt die integrierte Kontrollbox ihn automatisch auf das zuvor eingestellte Niveau. Selbst bei beschädigten Reifen hält die Vorrichtung sicher den Mindestdruck von 9,1 bar im Reifen. Für die Spedition Wittwer bedeutet das: Informiert die integrierte Warnlampe den Fahrer über den Druckverlust, kann er dennoch sicher sein, dass der SAF Tire Pilot den Reifen wieder so befüllt, dass das Gespann sicher am Ziel ankommt. „Im Gegensatz zu früher entfallen heute bei Reifenpannen hohe Reparaturkosten unterwegs und wir verlieren keine wertvolle Zeit, weil unser Fahrzeug auf der Straße bleibt. Die Reparatur verzögert sich zwar, dennoch konnten wir bislang alle Reifen retten“, berichtet Georg
Wittwer von seinen Erfahrungen mit dem Druckkontrollsystem.
Seine Fahrzeuge transportieren häufig Schüttgut wie Metallspäne oder Schrott, sodass ein eingefahrener Nagel oder Stahlstift keine Seltenheit sind. Etwa 15 Mal hat der SAF Tire Pilot in den vergangenen zwei Jahren Wittwers Fahrer wegen einer Reifenpanne alarmiert, und jedes Mal ist der Lastzug sicher zurückgekommen und der betroffene Reifen wurde repariert. „Die Investition in das Reifenbefüllsystem hat sich für uns auf jeden Fall jetzt schon gelohnt“, hat der Geschäftsführer ausgerechnet.