Olaf Giesen steigt als Geschäftsführer bei Schlosser Europart ein

Olaf Giesen: Als Nachfolger von Bodo Fröhndrich nun auch Geschäftsführer des Joint Venture Schlosser Europart. Foto: Europart

Seit Anfang des Jahres ist der Vertriebschef von Europart für Deutschland, Österreich und Schweiz, Olaf Giesen, auch Geschäftsführer des Joint Venture Schlosser Europart. Er leitet fortan gemeinsam mit dem jetzigen Geschäftsführer Wolfram Schmeling die Standorte Berlin, Potsdam, Ludwigsfelde und Vogelsdorf. Giesen folgt damit auf Geschäftsführer Bodo Fröhndrich, der zum 31.12.2014 in den Ruhestand gewechselt ist.

Im Hinblick auf seine neue Position bei Schlosser Europart erklärte Giesen: ‚Die Region Berlin/Brandenburg besitzt für die deutsche und osteuropäische Logistikbranche einen der wichtigsten Verkehrsknoten und bietet daher große Wachstumspotenziale. Ich freue mich auf die gemeinsame Aufgabe mit Wolfram Schmeling.‘
Insgesamt arbeiten 65 Mitarbeiter bei Schlosser Europart, davon 40 im direkten Vertrieb. Schlosser Europart betreut 7.000 Kunden im Raum Berlin/Brandenburg. Hinzu kommen etwa 1.300  Kunden aus dem Ausland. Vom günstig gelegenen Standort Ludwigsfelde am südlichen Berliner Ring/A?10 exportiert der Teilehändler vor allem nach Osteuropa.