Hazet

Neue Drehmomentschlüssel mit 800 Nm Drehmoment

Drehmomentschlüssel von Hazet
Die dritte Generation der ‚System 5000‘-Baureihe umfasst nun acht ‚Familienmitglieder‘. Der Drehmomentbereich reicht von 1 bis 800 Nm. Für Nutzfahrzeug-Profis besonders interessant ist das stärkste Modell ‚5145-3CT‘ mit einem Beriech von 300 – 800 Nm (links im Bild). Bild: Hazet

Drehmomentschlüssel für den Profi-Gebrauch gehören zu den Spezialitäten des Remscheider Werkzeugherstellers Hazet. Besonders die Baureihe ‚System 5000-2CT‘ ist nach Unternehmensangaben beliebt und weit verbreitet. Mit der vor kurzem vorgestellten, dritten Generation, nun ‚System 5000-3CT‘ genannt, beweist Hazet, dass sich selbst Bewährtes immer wieder verbessern lässt.

Beispielsweise haben die Remscheider den Messbereich der mittlerweile siebenköpfigen Drehmomentschlüssel-Familie nochmals erweitert und das maximale Anzugsdrehmoment auf 800 Nm ‚hochgeschraubt‘. Ein neu konzipierter Rastmechanismus im Griff soll das Einstellen des gewünschten Anzugsmoments auf der gelaserten Skala künftig noch sicherer und präziser gestalten. Die Genauigkeit der Schlüssel beträgt den Produktinformationen zufolge in Betätigungsrichtung nun ± 3 Prozent, beim Modell ‚5107-3CT‘, dem ‚Benjamin‘ der Werkzeugfamilie, ± 4 Prozent vom Skalenwert. Die Schlüssel sind laut Hazet für den rauen Werkstatteinsatz konzipiert und sind nach DIN EN ISO 6789-2:2017 geprüft. Vertiefte Zonen im Handgriff sollen ein optimale Handling ohne abzurutschen erlauben.

Neu bei der dritten Generation ist auch, dass die Schlüssel nach Gebrauch nun nicht mehr auf den kleinsten Skalenwert zurückgedreht werden müssen, um die Druckfeder zu entlasten. Langzeittests haben laut Hazet gezeigt, dass dies bei der neuen Baureihe nicht mehr erforderlich ist.