Knorr-Bremse: Schulungen für mehr Effizienz in Nfz-Werkstätten

Wissen bringt weiter: Mit einer ganzen Reihe spezieller Lehrgänge und Trainings hilft Knorr-Bremse unter anderem dabei, die Arbeitsprozesse in Nutzfahrzeug-Werkstätten effizienter zu gestalten. Die Unterrichtsräumeim neuen Trainingszentrum sind dazu modern ausgestattet. Bild: Knorr-Bremse

Die Anforderungen an Nutzfahrzeug-Werkstätten, deren Personal und Ausrüstung nehmen permanent zu: Die Nutzfahrzeugtechnik wird immer komplexer, neue Antriebskonzepte und Fahrzeugsysteme, der rasant steigende Elektronikanteil und die anhaltende technische Weiterentwicklung zählen zu den Treibern der Nutzfahrzeugbranche – und betreffen daher auch den Werkstattfachmann. Damit dieser mit dem technischen Fortschritt mithalten kann, muss er sein theoretisches Wissen und seine Praxiskenntnisse ständig aktualisieren.

Knorr-Bremse als Systemspezialist und Zulieferer der Nutzfahrzeugindustrie unterstützt dies mit einer ganzen Reihe an Lehrgängen und Schulungen. Deshalb umfasst das Trainingsprogramm zahlreiche Produkt- und Servicetrainings zu den neuesten Systemen und Komponenten, aber auch zum methodischen Vorgehen bei der Fehlersuche. Nach eigenem Bekunden geben motivierte Trainer mit langjähriger Werkstatterfahrung von Knorr-Bremse TruckServices, der Aftermarkt-Marke des Unternehmens, ihr Know-how an die Teilnehmer weiter, wobei die Trainings stark praxisbezogen angelegt sein sollen.

Lernerfolgskontrollen – und bei deren erfolgreichem Bestehen – ein Trainings-Zertifikat bestätigen dem Teilnehmer schließlich sein neu erworbenes Wissen. Die Schulungsinhalte richten sich Unternehmensangaben zufolge an Werkstätten, Flottenbetreiber sowie Interessenten aus Handel und Technik. Sämtliche Trainings sind auf der Website www.knorr-bremseCVS.com in der Rubrik ‚TruckServices‘ zu finden und lassen sich dort auch online buchen.

Um eine optimale Ausbildung gewährleisten zu können, hat Knorr-Bremse im Mai 2016 nahe der Münchener Unternehmenszentrale ein neues Trainingszentrum in Betrieb genommen. In den modern, unter anderem mit Montagegrube und Rollenbremsprüfstand ausgestatteten Schulungsräumen, können die Teilnehmer die neu erlernte Theorie dann auch gleich in die Praxis umsetzen.