Robinair

Große Klimakreisläufe kein Problem

Robinair AC 790 Pro
Das ‚AC 790 Pro‘ der Bosch-Marke ‚Robinair‘ ist ein vollautomatisches Servicegerät, das speziell für die Klimawartung von Bussen und Lkw mit großen R-134a-Kältemittelkreisläufen entwickelt wurde. Bild: Robinair

Unter der Traditionsmarke ‚Robinair‘ bietet Bosch neben seinen eigenen  ‚grünen‘ Klimaservicegeräten eine zweite Produktlinie an. Bei dem Vollautomaten ‚AC 790 Pro‘ handelt es sich um ein Wartungsgerät, das hinsichtlich seiner Kapazität speziell auf die Bedürfnisse von Lkw und Bussen mit R-134a-basierten Klimaanlagen  ausgerichtet ist. Features wie fünf Meter lange Serviceschläuche, ein 35 Kilogramm  fassender Kältemitteltank, zwei Liter fassende Behälter für die Öleinspritzung und  -rückgewinnung sowie eine Flüssigkeitspumpe zum Befüllen mit Öl und Kältemittel  unterstreichen diesen Anspruch ebenso wie die integrierte Datenbank für Lkw, Land-  und Baumaschinen, Transporter und sonstige Nutzfahrzeuge.

Den Produktinformationen zufolge erledigt das Gerät automatisch die Funktionen Rückgewinnung, Recycling und Nachfüllen des Kältemittels, wobei sich alternativ  auch einzelne Wartungsvorgänge manuell auswählen lassen. Ein Doppel-Lüfter  unterstützt während des Klimaservices die Temperatursteuerung und gewährleistet  einen konstanten Kältemitteldruck während der Rückgewinnungsphase. Außerdem  soll er die internen Komponenten vor dem Überhitzen bewahren. Mit dem  ‚Multiphasen-Recycling‘  genannten Absaugen des Kältemittels während der  Vakuumphase soll sich eine hohe Absaugrate erzielen lassen, verspricht der Anbieter. Und schließlich hat das ‚AC 790 Pro‘ auch noch einen integrierten Drucker,  mit dem sich detaillierter Berichte für die Kundendokumentation erstellen lassen.