KS Tools

Ganz spezielle Nüsse für ganz spezielle Muttern

KS Tool Spezial Stecknuss für spezielle Gewichtspar-Muttern
Für die speziellen ‚Gewichtspar-Muttern‘ am Aufbau der aktuellen Mercedes-Benz-Modelle Unimog, Econic, Actros, Arocs, Atego und Zetros (oben) bietet KS Tools ab sofort eine passende Spezial-Stecknuss. Sie ist in zwei Anzeige Längen erhältlich. Bilder: KS Tools

Nutzfahrzeughersteller überraschen Werkstatt-Profis bisweilen immer wieder mit ‚komischen Lösungen‘. So beispielsweise auch Mercedes-Benz, der bei der neuen Generation der Modelle Actros, Arocs, Atego, Econic und Zetros sowie Unimog aus  Leichtbaugründen besondere Muttern verwendet. Im Vergleich zu herkömmlichen  Sechskant-Varianten verfügen diese neuartigen Muttern über spezielle Aussparungen, die in Summe gesehen einiges Gewicht sparen sollen. Mit  konventionell profilierten Sechskant-Stecknüssen lassen sich diese Sonder- Muttern  allerdings nicht beschädigungsfrei lösen und anziehen.

Um Nutzfahrzeug-Profis ein fachgerechtes Arbeiten zu ermöglichen, bietet der  hessische Werkzeugspezialist KS Tools ab sofort speziell profilierte Stecknüsse in  zwei unterschiedlichen Längen an. Mit diesen sollen sich die ‚Mercedes- Verschraubungen‘ sicher und zerstörungsfrei bearbeiten lassen, ohne Gefahr zu  laufen, die Muttern rundzudrehen. Unter der Produktnummer ‚460.0016‘ ist eine  kurze Variante mit ½-Zoll- und unter den Nummer ‚460.0014‘ eine lange mit ¾-Zoll- Antrieb erhältlich. Die komplett phosphatierten, aus stabilem Chrom-Molybdän-Stahl  hergestellten Stecknüsse verfügen über einen Innenvierkant nach  DIN 3121 und ISO 1174 und sind deshalb auch für den Maschineneinsatz geeignet,  verspricht KS Tools.