Josam Richttechnik

Fit für Fahrerassistenzsysteme

kamerabasierten Kalibriersystem ‚ Josam FLS/LPOS‘
Mit dem kamerabasierten Kalibriersystem ‚ Josam FLS/LPOS‘ bietet Josam Richttechnik eine spezielle Variante für Volvo-Trucks an. Darüber hinaus gibt es neben weiteren Kamerabasierten Einstellsystemen auch noch eine analoge Standalone-Version für ACC- und AICC-Sensoren. Bild: Josam Richttechnik

Der Henstedt-Ulzburger Werkstattausstatter Josam Richttechnik bietet mehrere  Möglichkeiten an, um radar- und/oder kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme exakt  berprüfen und kalibrieren zu können. Die Kalibriersysteme ‚Josam ACC alignment‘ und ‚Josam FLS/LPOS‘ eignen sich demnach für kamerabasierte Fahrerassistenzsysteme. Bei der Variante ‚Josam FLS/LPOS‘ handelt es sich nach  Unternehmensangaben um ein Spezialtool, das eigens für die von Volvo-Trucks  verwendeten FLS und LPOS genannten Sensoren konzipiert wurde. Es ist als  Aufrüstlösung für die kamerabasieren Radeinstellsysteme gedacht.

Darüber hinaus  gibt es auch noch zwei Varianten des Kalibriersystems ‚Josam ACC/AICC alignment‘ für Radarsensoren: Entweder als kamerabasiertes Add-on zu den entsprechenden Radeinstellsystemen oder als analoge Standalone-Lösung.  Letztere arbeitet mit einem Laserprojektor und einer Messskala und erfordert nach  Unternehmensangaben bis auf Radadapter keine weitere Zusatzausrüstung. Laut  Josam Richttechnik berechnen die kamerabasierten Vermesssysteme die  notwendigen Einstellungen des Radarsensors softwaregestützt, die Ergebnisse  lassen sich bei Bedarf über den PC ausdrucken. Bei der analogen Variante muss der  Anwender die Messungen und Berechnungen manuell erledigen und die Ergebnisse  selbst in das vorgedruckte Protokoll eintragen.