Eberspächer: ‚Cooltronic‘-Anlagen für angenehmes Kabinenklima

Cooles Trio: Die 'Cooltronic'-Standklimaanlagen von Eberspächer schaffen auch in den Ruhepausen ein optimales Kabinenklima. Links die Version 'Hatch', Mitte die Variante 'Back' und rechts die 'Top'. Da die Anlagen motorunabhängig und mit Bordstrom arbeiten, sind sie leise und umweltfreundlich. Bild: Eberspächer

Für Trucker ist das Fahrerhaus Arbeitszimmer und Wohnraum gleichermaßen. Ein angenehmes Kabinenklima ist daher nicht nur während des Fahrbetriebs, sondern vor allem auch in den Ruhepausen der Verkehrssicherheit zuträglich – insbesondere bei hohen Außentemperaturen.

Während die motorseitige Klimaanlage in den Arbeitsphasen kühlt, schafft eine motorunabhängige Standklimaanlage während der Pausen ein ‚prima Klima‘, indem sie die Kabinenluft kühlt und dieser überschüssige Luftfeuchtigkeit entzieht.
Mit den ‚Cooltronic‘-Anlagen hat der Esslinger Heiz- und Kühlspezialist Eberspächer passende Lösungen für die unterschiedlichsten Einbausituationen im Angebot. Da die Geräte mit Strom aus dem Bordnetz arbeiten, kann der Motor in den Pausen ausgeschaltet bleiben – was nicht nur für Ruhe an Bord sorgen, sondern auch die Umwelt schonen soll.
‚Cooltronic Hatch‘
Die kompakte Klimaanlage ‚Cooltronic Hatch‘ etwa ist speziell für die Nachrüstung in der Dachluke ausgelegt. Dank ihrer flachen Bauweise soll sie die Fahrzeughöhe nur unwesentlich erhöhen. Zudem ist sie den Produktinformationen zufolge auch für den Einbau in stark geneigte Dächer mit einer Steigung von mehr als 25 Grad geeignet.
Die ‚Cooltronic Back‘ dagegen soll sich optimal dafür eignen, um den hinteren Kabinenbereich in den Ruhe- und Schlafphasen zu kühlen. Dazu führt ein integriertes Gebläse die Kabinenluft über den Verdampfer der Splitanlage, kühlt sie ab und entlässt sie in den Innenraum. Je nach Position der Anlage an der Lkw-Rückwand lässt sich die Schlauchführung laut Eberspächer in die Kabine sogar ohne Bohrarbeiten realisieren. Die ebenfalls als Splitanlage konzipierte ‚Cooltronic Top‘ indes ist speziell für Lkw mit festen Ladeaufbauten gedacht: Ihre Außeneinheit wird im hinteren Teil des Dachs verbaut. Auch sie kühlt vorzugsweise die Luft im hinteren Kabinenteil.
Eberspächer, Esslingen, Tel. 07 11 939 – 0, www.eberspaecher.com