Maha

Dreifach teleskopierbarer Grubenheber

Teleskopierbarer 'Pitforce'-Grubenheber von Maha
Die neuen, dreifach teleskopierbaren ‚Pitforce‘- Grubenheber von Maha sehen modern aus. Sie bieten bei einer Bauhöhe vonlediglich 700 Millimetern einen Netto-Hub von 1.200 Millimetern. Bild: Maha

Mit einem nach eigenem Bekunden „innovativen“, dreifach teleskopierbaren Grubenheber der ‚Pitforce‘-Serie, der sowohl optisch wie auch technisch neue Maßstäbe setzen soll, will der Allgäuer Werkstattausrüster und Hebetechnikspezialist Maha die Fachbesucher in Frankfurt beeindrucken. Die Wabenstruktur des Hebers  soll nicht nur modern aussehen, sondern auch dessen Standfestigkeit erhöhen und  die Ergonomie verbessern. Zu den technischen Neuerungen gehört den     Produktinformationen zufolge unter anderem ein neuer Steuerungsblock aus  Aluminium. Zudem wollen die Allgäuer mit einem verbesserten Korrosionsschutz eine längere Lebensdauer erreichen, insbesondere unter schweren Einsatzbedingungen. Zu den weiteren Besonderheiten des neuen  ‚Pitforce‘-Grubenhebers gehören Herstellerangaben zufolge die vergleichsweise kompakte Größe mit einer Bauhöhe von unter 700 Millimetern, die dennoch eine  Hubhöhe von über 1.200 Millimetern erlauben soll. Eine sensible Fußsteuerung soll  zudem ein exaktes Anfahren des gewünschten Hebepunkts und eine punktgenaue  Aufnahme der Last, etwa beim Getriebeausbau, ermöglichen.