Busworld 2015: Europart präsentiert Bussortiment

Europart stellt auf der Busworld 2015 aus in Halle 8, Stand 816A.

Europart präsentiert auf der Busworld 2015 im belgischen Kortrijk von 16. bis 21. Oktober 2015 sein erweitertes Busersatzteilesortiment für alle gängigen Fahrzeugklassen. In diesem Zusammenhang stellt das Unternehmen seinen aktuellen Katalog für Bus-Ersatzteile, Zubehör sowie Werkzeuge und Werkstattbedarf speziell für die Buswerkstatt vor.

Damit möchte Europart die markenübergreifende Ersatzteilkompetenz insbesondere für Busse unterstreichen.
CEO Pierre Fleck: ‚Seit unserem letzten Auftritt auf der Busworld im Jahr 2013 haben wir viel investiert in die Auswahl von Lieferanten, unser Sortiment und das Training unserer Mitarbeiter, so dass wir nun auch im Bereich Bus-Ersatzteile über sehr erfahrene und bestens geschulte Mitarbeiter verfügen, die unseren Kunden bei allen Fragen zu Busersatzteilen zur Seite stehen.‘ Diese Kompetenz soll sich den Angaben nach in vielen Fachbeiträgen, Reparaturtipps und praktischen Hinweisen im Europart-Buskatalog wiederfinden.
Europart-Buskatalog
Der 770 Seiten starke Europart-Buskatalog umfasst das Programm mit mehr als 5000 Artikeln passend für alle gängigen Linien- und Reisebusse. Hier finden Werkstätten und Fuhrparkbetreiber jeweils mit Bild und passender Bestellnummer versehen alle gängigen Teile für die wichtigsten Omnibusmodelle der europäischen Hersteller Fast, Heuliez, Iveco, MAN, Mercedes-Benz, Neoplan, Scania, Setra, Solaris, Temsa, Van Hool, VDL und Volvo. Um die Identifikation der passenden Teile zu erleichtern, hat Europart das Stichwortverzeichnis am Ende des Katalogs nach Bustypen sortiert.

Der Katalog gliedert sich in die Rubriken Motor und Kupplung, Abgasanlage, Achse und Lenkung, Federung, Bremsanlage, Druckluftanlage, Beleuchtung und Elektrik, Heizung-Lüftung-Klima, Rahmen-Aufbau-Fahrzeugausstattung sowie ‚Alles für die Buswerkstatt‘. Neben Ersatzteilen der bekannten Markenhersteller, wie Bosch, Wabco, Knorr-Bremse, Haldex, Lemförder, LuK, ZF Sachs, Hengst, Hella, Mekra oder Varta finden sich in dem neuen Europart-Katalog Bus-Ersatzteile auch zahlreiche Teile der Eigenmarke Europart.

Spezialisiertes Angebot für Buskunden
Die Kompetenz im Bussegment möchte Europart darüber hinaus mit einem spezialisierten Ersatzteil- und Zubehörangebot unterstreichen, welches das Unternehmen erstmals auf der Busworld 2015 präsentiert. Dazu gehören beispielsweise häufig nachgefragte Karosserieteile wie Stoßecken und Stoßfänger, die Europart-Kunden in der passenden Wagenfarbe lackiert bereits ab Werk bestellen können. Dies verkürzt die Reparaturzeit von Rempler- und Rangierschäden.
Ebenfalls speziell für den Einsatz im Omnibus bietet Europart eine LED-Röhre für die Innenraumbeleuchtung an, die herkömmliche Leuchtstoffröhren ersetzt und sich nachrüsten lässt. Der Vorteil: Hohe Ausfallsicherheit, längere Lebensdauer und ein deutlich geringerer Energieverbrauch. Zudem ist die LED-Röhre dimmbar. Bei der Umrüstung, die in nur zehn Minuten erfolgen kann, entfällt das übliche Vorschaltgerät, da die LED-Rühre für 24 Volt Betriebsspannung ausgelegt ist. Die LED-Röhre ist in 900 Millimeter und 1200 Millimeter Länge erhältlich.
Europart-Eigenmarken-Produkte
Einen weiteren Schwerpunkt der Europart-Messepräsentation bildet das Programm an Produkten der Eigenmarke Europart. Für Kunden, die eine Alternative zu Original-Ersatzteilen suchen, bietet Europart ausgewählte Verbrauchsmaterialien und Verschleißteile auch unter der eigenen Marke an. ‚Wir verzeichnen seit einigen Jahren eine verstärkte Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Alternativen, also passenden Teilen mit gleicher Funktionalität und Qualität wie die Originalteile, vor allem im Segment der Verschleißteile, wie Fahrwerksteile, Bremsen, Filter und Elektrik. Als Vollsortimenter bieten wir mit Produkten der Eigenmarke Europart unseren Kunden auch für dieses Segment die passende Lösung‘, erklärt Europart-CEO Pierre Fleck anlässlich der Busworld 2015.
Automotive-Standards
Europart-Eigenmarkenprodukte werden in Deutschland auf Qualität überprüft und nach den Automotive-Standards zertifiziert. Das Sortiment der Eigenmarke umfasst heute mehr als 6.500 Teile. Neben Verbrauchsmaterialen und Werkstattbedarf, wie chemischen Produkten, Ölen und Werkzeug finden die Kunden Teile aus den Bereichen Achse und Bremse, Fahrwerk, Motorzubehör, Beleuchtung und Elektrik sowie Ausstattung und Zubehör. So sind beispielsweise Bremsscheiben und Beläge ebenso als Europart-Eigenmarken-Produkte erhältlich wie Filter, Luftfedern, Scheibenwischer oder Wasserpumpen.

Europart-Kunden können sich Unternehmensangaben zufolge auf die europaweite Verfügbarkeit der Ersatzteile verlassen mit einem Netz von 230 Verkaufshäusern in 27 Ländern Europas. Europart stellt auf der Busworld 2015 aus in Halle 8, Stand 816A.