Alltrucks kooperiert bei Pannenhilfe mit Europe-Net

ADAC Truck-Service und Europe-Net organisieren die neue Alltrucks-Pannenhilfe. Bild: ADAC Truck-Service

Alltrucks Truck & Trailer setzt bei der Pannenhilfe auf die Zusammenarbeit mit der ADAC TruckService-Tochter EuropeNet. Die 24-Stunden-Pannenhilfe ist ab 1. Mai unter der kostenlosen Hotline 00800 46835033 erreichbar.

Das markenübergreifende Full-Service-Werkstattsystem Alltrucks Truck & Trailer Service und die ADAC Truck-Service-Tochter EuropeNet geben ihre Zusammenarbeit bekannt. Ab dem 1. Mai 2016 organisiert EuropeNet für Alltrucks zunächst in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine 24-Stunden-Pannenhilfe. Der Service kann sowohl von den Kunden der Alltrucks-Partnerwerkstätten, als auch von jedem anderen Berufskraftfahrer oder Nutzfahrzeugbetreiber, der Pannenhilfe benötigt, genutzt werden.

Nils Hollmann, Vertriebsleiter von Alltrucks: „Durch unserer Partnerschaft mit dem ADAC-Truck-Service und Europe-Net möchten wir unseren Werkstattpartnern nicht nur einen professionellen und erfahrenen Anbieter von Pannenhilfe zur Seite stellen, sondern ihnen auch ein weiteres Instrument zur Kundenbindung und Kundengewinnung bieten.“

Hotline
Im Pannenfall ist die Alltrucks-Hotline kostenlos unter 00800 46835033 erreichbar. Die Service-Agents bei EuropeNet prüfen zunächst, ob eine Alltrucks-Partnerwerkstatt in der Nähe die Pannenhilfe übernehmen kann. Ist dies nicht der Fall, gibt EuropeNet die Anfrage in sein eigenes Netzwerk weiter. Um die Alltrucks-Partner in ihrem Tagesgeschäft zu unterstützen, übernimmt Europe-Net dabei sämtliche administrativen Prozesse.

Die ADAC-Truck-Service-Tochter deckt mit ihrer Pannenhilfe für den kommerziellen Nutzfahrzeugsektor 39 Länder in Europa ab und verfügt über jahrelange Erfahrung und entsprechendes Know-how in der Pannenhilfe.

Dem Alltrucks-System haben sich bereits mehr als 160 Partnerwerkstätten in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeschlossen. Erste Werkstätten in Italien kommen zurzeit dazu und der Marktstart in den Niederlanden und Spanien steht kurz bevor.