AC Hydraulic A/S stellt teleskopierbaren Grubeheber vor

Tiefergelegt: Marketingmanager Jan Gudiksen führte KRAFTHAND-Truck den lufthydraulischen Grubenheber „GDT 150-I“ in Verbindung mit der optional erhältlichen Getriebeplatte vor. Bild: Kuss

Seit 1958 produziert der dänische Hebetechnikspezialist AC Hydraulic A/S Hebevorrichtungen für die Automobilindustrie. Auf der Automechanika 2014 in Frankfurt stellte das in Viborg ansässige Unternehmen als eines seiner Highlights den teleskopierbaren lufthydraulischen Grubenheber „GDT 150-I“ vor. Der Heber verfügt über eine Hubkraft von 15 Tonnen, wobei der Hub des Teleskopstempels den Produktinformationen zufolge komfortable 1280 Millimeter beträgt.

Der Hubzylinder ist seitlich verschiebbar und blockiert aus Sicherheitsgründen bei einem Auflagegewicht von 0,8 Tonnen selbsttätig.
Die Besonderheit des Neulings im Hebetechnikportfolio von AC Hydraulic ist allerdings dessen tiefgezogenes Fahrgestell, welches die Einsatzmöglichkeiten zusammen mit der niedrigen Konstruktionshöhe der Hubeinheit bei großem Hub gegenüber herkömmlichen Varianten deutlich erweitern soll. Der Heber bietet nach Unternehmensangaben eine schnelle und präzise Lufthydraulik mit Eilhub, welche sich über ein simples, in ergonomischer Arbeitshöhe angeordnetes Bedienpanel bedienen lässt. Zudem ist das mit abschmierbaren Laufrollen ausgestattete Fahrgestell von 725 bis 1410 Millimeter verstellbar, so dass sich der simpel und dennoch modern gezeichnete Heber problemlos bei üblichen Grubenbreiten nachrüsten lässt.
Bereits zum Marktstart des „GDT 150-I“ bietet AC Hydraulic umfangreiches Zubehör sowie Abstützbrücken, Getriebeaufnahmeplatten und Traversen, welche den Einsatzbereich nochmals erweitern sollen.

AC Hydraulic A/S, Tel. 04 61 / 9 41 40, www.ac-hydraulic.de