Ab sofort: LED-Reifendrucksensoren von Lifetime bei Winkler erhältlich

Licht-Signal: Die patentierten Sensortechnik beginnt ab 0,6 bar Druckverlust zu blinken und fordert damit zur Kontrolle des Reifendrucks auf. Foto: Winkler

Bei Winkler sind ab sofort die LED-Reifendrucksensoren der dritten Generation von Lifetime erhältlich. Wichtigste Neuerung der Sensoren sind die leistungsfähigeren Batterien, die sich laut Winkler schnell und bequem wechseln lassen – ohne das Risiko von Druckverlusten.

Der LED-Reifendrucksensor von Lifetime basiert auf einer patentierten Sensortechnik, die ab 0,6 bar Druckverlust zu blinken beginnt und damit zur Kontrolle des Reifendrucks auffordert. Der Sensor kann den Angaben nach einfach und bequem selbst am Fahrzeug montiert werden und verfügt über einen Diebstahlschutz. Das Kontrollsystem ist für alle Lkw, Omnibusse und Schwerlastzüge bis 12 bar Reifendruck einsetzbar. Durch den Einsatz des Systems wird der Fahrer bei sinkendem Reifendruck sofort darauf aufmerksam gemacht – das erhöht die Sicherheit des Fahrzeugs und beugt Reifenschäden und schnellem Verschleiß sowie steigendem Kraftstoffverbrauch durch zu niedrigen Reifendruck vor.
Anti-Schock-System
Der Sensor ist mit einem Anti-Schock-System ausgestattet und hat ein Gehäuse aus Edelstahl. Er ist luft- und wasserdicht, so dass ihm laut Winkler auch das Salz auf der Straße im Winter nichts anhaben kann. Er zeigt den Druckverlust des Reifens bei Temperaturen zwischen -40° C und 135° C an. Die starke Leuchtkraft der LED ist auch bei Tageslicht gut erkennbar. Der Sensor kann zur Lagerung zwischendurch ohne Probleme deaktiviert werden und lässt sich beliebig oft neu kalibrieren. Er benötigt keinerlei Wartung und Pflege bis auf den Austausch der Batterie, der schnell und einfach möglich ist. Die Batterie hat eine Lebensdauer von vier bis fünf Jahren im Ruhezustand und sechs Wochen bei konstant blinkender LED.
Die LED-Sensoren sind im Set mit sechs Stück in jedem Winkler-Betrieb erhältlich. Weitere Informationen unter www.winkler.de