24.-27. September: Iveco auf der Nufam 2015

Iveco ist vom 24.-27. September auf der Nufam in Karlsruhe vertreten. Im Bild zu sehen ist der 'Daily', Van of the Year 2015. Foto: Iveco

Als ‚Gründungsmitglied‘ der Nufam (24. – 27. September in Karlsruhe) ist Iveco über seine Niederlassung (Iveco Süd-West Nutzfahrzeuge GmbH) 2015 wieder mit einem Stand von 2.500 Quadratmeter als Aussteller (Stand A26 / Halle 1) auf der bedeutendsten Nutzfahrzeug-Messe im Südwesten vertreten.

Iveco beschäftigt in Deutschland ca. 3.500 Mitarbeiter. Eine der größten Gesellschaften ist Iveco Süd-West mit Hauptsitz in Mannheim. Mit vier Niederlassungen (Frankfurt, Karlsruhe, Kaiserslautern und Freiburg) sowie drei Filialen ist Iveco Süd-West die Vertriebsgesellschaft, welche für die starke und verkehrsgünstig gelegene Region zuständig ist. Das Produktprogramm von Iveco, einer Tochter von CNH Industrial, ist breit: vom Daily (Van of the Year 2015) über den Eurocargo, der dort seine Deutschlandpremiere hat, bis zum Fernverkehrstruck Stralis. Wenn das Baustellenfahrzeug Trakker nicht reicht, steht die Schwestermarke Astra bis 80 Tonnen mit Spezialfahrzeugen bereit, die man auf Minen und Erdölfeldern antrifft.
Schwerpunkt ist in diesem Jahr der neue Daily, der mit zahlreichen Varianten aus der Transporter-Szene hervorsticht. Weil er im Gesamtgewicht jetzt bis 7,2 Tonnen reicht, nimmt er jedem klassischen 7,5 Tonner ‚die Nutzlast vom Brot‘.
Passend für den Transporter
Anwendungen, die bisher einem LKW vorbehalten waren, passen jetzt bei Iveco auch zum Transporter. Ein weiteres Novum, ebenfalls einzigartig – ist das Hi-Matic-Getriebe. Ein vollautomatisches 8-Gang Getriebe mit entsprechendem Fahrkomfort. Kupplungsschäden bei schwersten Anwendungen sind damit laut Anbieter eliminiert.
Weil auch am Bau die Grenzen zwischen Straßen- und reinen Baufahrzeugen verwässern, steht als Stralis, eigentlich ein Straßenfahrzeug, ein Abrollkipper als Ausstellungsfahrzeug auf dem Stand.