KRAFTHAND-Initiative: The driver is nothing without mechanics!

'The driver is nothing without mechanics': Im Hintergrund sorgt die Mechaniker-Crew für Erfolg oder Misserfolg. Bild: Krafthand

Die KRAFTHAND-Initiative ‚the driver is nothing without mechanics‘ ist aus der Tatsache geboren, dass tausende hochqualifizierter Mechanikerinnen und Mechaniker sowie Fachingenieure jedes Wochenende an den Rennstrecken perfekte Arbeit leisten. Dies geschieht meist im Hintergrund und mitunter unter Inkaufnahme schwieriger Bedingungen – im Rampenlicht stehen die Piloten oder Teamchefs.

Ohne ein perfekt aufgebautes und eingestelltes Fahrzeug ist es jedoch unmöglich ein Rennen konkurrenzfähig zu bestreiten – von etwaigen Kollisionen und Reparaturen einmal abgesehen. So bedanken sich auch immer wieder die Vettels, Alonsos und Räikkönens nach einem erfolgreichen Rennen erstmal bei Ihrer Service-Crew, nach dem Motto: ‚the driver is nothing without mechanics‚.

"Wir müssen uns zu einhundert Prozent auf unsere Service-Crew verlassen können, nur so können wir von unseren Fahrern in der WTCC, ETCC oder in der ADAC-Procar auch eine Top-Leistung erwarten", so Kurt Treml, Team- und Marketingleiter des LIQUI MOLY Team Engstler.

Die Parallelen zum Tagesgeschäft in den Kfz-Betrieben sind eindeutig. Der Kunde hat Kontakt mit dem Chef oder dem Werkstattleiter beziehungsweise mit dem Service-Berater. Der eigentliche Reparaturvorgang läuft meistens im Hintergrund ab – die Mechanikerinnen und Mechaniker treten nicht in Erscheinung. Doch nur wenn die Arbeit professionell und zeitwertgerecht abgeschlossen wird, ist die Fahrerin/der Fahrer beziehungsweise der Autohaus-/Werkstattkunde zufrieden: ‚the driver is nothing without mechanics‚.

"Für Sicherheit sorgen und die individuelle Mobilität gewährleisten: darum kümmern sich die Werkstatt-Profis in den Innungsbetrieben des Kfz-Gewerbes, die im Jahr 2012 insgesamt 74,3 Millionen Service- und Wartungsaufträge erledigt haben", so der Beitrag von Wilhelm Hülsdonk, Bundesinnungsmeister des Kfz-Handwerks und ZDK-Vizepräsident zur KRAFTHAND-Initiative.

Ein Zeichen setzen
Setzen auch Sie mit Ihrem Kfz-Betrieb ein Zeichen und platzieren Sie das Logo ‚the driver is nothing without mechanics‚ inklusive Verlinkung (http://www.krafthand.de/index.php?id=441) auf Ihre Unternehmensseite.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.