Initiative Reifenqualität mit weiteren Partnern

Für mehr Sicherheit: Der Internetauftritt der Initiative 'Reifenqualität' des DVR. Bild: Blenk

Die Initiative Reifenqualität – ‚Ich fahr’ auf Nummer sicher!‘ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner, ist den Machern zufolge für 2016 gut aufgestellt. Insgesamt 13 Unternehmen unterstützen die Aktion, die das Ziel verfolgt, das Thema sichere Reifen im Bewusstsein von Autofahrern und Autofahrerinnen zu verankern. Ab 2016 engagieren sich mit der GTÜ, Kumho Tyre Europe und Nexen Tire Deutschland drei neue Partner für mehr Verkehrssicherheit.

„Wir freuen uns sehr über die breite Unterstützung aus den verschiedensten Branchen: Reifenhersteller, Überwachungsorganisationen, Automobilclubs und Verbände. Natürlich ist die Initiative nach wie vor für weitere Partner offen – je mehr mitmachen, desto mehr können wir gemeinsam bewegen“, so Sandra Demuth, Referatsleiterin Öffentlichkeitsarbeit Initiativen/Veranstaltungen im DVR.

Vielfältige Aktionen geplant
Für 2016 hat das Steuerungsgremium der Initiative verschiedene Maßnahmen geplant, die das Thema Reifen noch stärker im Bewusstsein der Autofahrerinnen und Autofahrer verankern soll. Die Reifencheck-Aktion ‚Wash & Check‘ wird weitergeführt, darüber hinaus sollen Autofahrende im Reifenmonat März für die bevorstehende Umrüstsaison sensibilisiert werden. Ein weiteres Highlight wird laut DVR eine Kooperation mit Möbelhäusern werden. Flankierend dazu wird die Pressearbeit insbesondere zur Umrüstsaison im Frühjahr und Herbst forciert und dauerhaft über Online-Kanäle kommuniziert.

Weitere Informationen rund um das Thema gibt es unter:www.reifenqualitaet.de