Zapfen- und Steckschlüssel von Hazet für Lkw- und Trailerachsen

Völlig losgelöst: Um Radkapseln und Nabenverschraubungen gefahrlos und beschädigungsfrei Lösen und festziehen zu können, ist passgenaues und stabiles Werkzeug notwendig. Werkszeugspezialist Hazet bietet eine breite Palette an Zapfen- und Steckschlüsseln für Lkw- und Trailerachsen. Bilder: Hazet

Das Lösen von Radnabenverschraubungen im Rahmen von Reparatur- und Wartungsarbeiten an Radnabe, Radlager oder Bremsscheibe zählt immer wieder zu den Herausforderungen in der Nutzfahrzeugwerkstatt. Vor allem, wenn es sich dabei um ältere oder spärlich gepflegte Lkw oder Anhänger handelt. Eine breite Palette an Spezialwerkzeugen – insbesondere Zapfen- und Achsmuttern-Steckschlüssel – finden Nutzfahrzeugprofis beim Remscheider Werkzeughersteller Hazet.

Die Produktnummer „4937-101/4“ beispielsweise ist nach Unternehmensangaben speziell für verschiedene Lkw-Modelle von Mercedes-Benz gedacht. Der Zapfenschlüssel aus diesem Satz besitzt 12 Zapfen mit einer Breite von 11,4 mm sowie drei auswechselbare Führungsrohre. Der Werkzeug-Innendurchmesser beträgt laut Hazet 101,5 mm. Sechs Zapfen sowie ein Innendurchmesser von 117 mm dagegen lauten die Eckdaten des Zapfenschlüssels aus dem Satz „4937-117/2“. Darüber hinaus gibt es auch noch den Satz „4937-62“ mit Innendurchmessern von 62,8 und 70mm, speziell für die Hinterachsen der Modelle Actros und Atego.

Für MAN- und Mercedes-Benz-Fahrzeuge gleichermaßen sollen indes die Zapfenschlüssel-Sätze „4937-87/3“ (Radnabe, Radlager, Bremsscheibe) und „4937-103/3“ (Hinterachse) passen. Laut Hersteller verfügen alle Produkte dieser Serie über einen 20 mm (= ¾ Zoll)-Antrieb. Zudem sollen sie passgenau sein und sich durch präzise Zapfen-Geometrien auszeichnen, wobei die hohe Formstabilität zudem hohen Löse- oder Anzugsmomente zulassen soll.

Speziell für die Trailer-Reparatur empfehlen die Remscheider den Radkapsel-Schlüssel „4937-110“. Er soll sich mit seinem 25-mm-(= 1 Zoll)-Antrieb und 110 mm Durchmesser besonders für die flach-ovalen Radkapseln der „Eco“- und „Eco 4plus“-Achsen von BPW eignen. Aufgrund der hohen Passgenauigkeit sollen sich die je nach Radkapsel-Ausführung empfohlenen Anzugsdrehmomente von bis zu 800 Nm problemlos bewerkstelligen lassen.

Auch für diverse Modelle von Scania und den Iveco Daily bietet das Achsmuttern-Sortiment nach eigenem Bekunden passende Steckschlüssel.

Hazet, Remscheid
Tel. 02191 / 792 – 0 www.hazet.de