Washtec: Hochdrucklösung für den Dach-, Front- und Heckbereich

Individuell reinigen: Hochdrucklösungen für den Dach-, Front- und Heckbereich lassen sich bei Bedarf durch eine simple Rahmenerweiterung an den ‚Maxi Wash Vario’-Anlagen von Washtec anbringen. Außerdem gibt es Sprühbögen, CTH-Bögen, Unterbodenwäscher, Lichtschranken und Ampeln, um die Anlagen nach dem Bedarf des Betreibers individuell zu optimieren. Bild: Washtec

Komplexe Fahrzeugkonturen oder schlecht erreichbare ‚Schmutznester‘ zählen zu den täglichen Herausforderungen für eine Nutzfahrzeug-Waschanlage. Die ‚Maxi Wash Vario‘-Anlagen von Washtec stellen sich den Anforderungen mit speziellen Hochdrucklösungen, zu denen etwa sechs leistungsfähige Seitenrotoren auf jeder Seite und ein konturfol-gender Hochdruck-Dachbalken gehören. Nach eigenem Bekunden lassen sich damit selbst Tank-, Silo-, Müllfahrzeuge und andere Lkw mit zerklüfteten Oberflächen gründlich säubern.

Der um 360° rotierende Hochdruck-Dachbalken mit integrierbarer chemischer Vorwäsche beispielsweise fährt konturfolgend über das Fahrzeug und soll selbst zerklüftete Partien von starkem Schmutz befreien. Der Hochdruck-Balken ist beidseitig in senkrechten Führungsschienen gelagert und an Flachriemen aufgehängt. Durch die hohe Schwemmleistung soll hartnäckiger Schmutz selbst an schwer zugänglichen Stellen keine Chancen haben. Nach Unternehmensangaben lassen sich die Hochdrucklösungen für den Dach-, Front- und Heckbereich bei Bedarf durch eine simple Rahmenerweiterung an den Anlagen der ‚Maxi Wash Vario‘-Baureihe anbringen.
Darüber hinaus lassen sich die Anlagen mit Sprühbögen, CTH-Bögen, Unterbodenwäschern, Lichtschranken und Ampeln sowie weitere Extras den Wünschen und dem Bedarf des Betreibers individuell anpassen. Washtec verspricht, selbst spezielle Ansprüche von Speditionen, Busunternehmen und Lohnwäschern erfüllen zu können.