Spanset: Neuheiten rund um die Ladungssicherung bei der IAA Nutzfahrzeuge

Sicher ist sicher: Unter dem Motto „Wir setzen Maßstäbe“ präsentiert sich die Lasi-Spezialist Spanset auf der IAA Nutzfahrzeuge. Im Fokus steht unter anderem die neue Zugratsche „ErgoMaster“ zum Niederzurrern sowie der aktualisierte „Zurrkraftrechner“-App. Bild: Spanset

Neue Maßstäbe in punkto Ladungssicherung will Lasi-Spezialist Spanset auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover setzen. Im Vordergrund der Produktpräsentationen stehen nach Unternehmensangaben neben Neuheiten wie der Zugratsche ‚Ergo-Master‘ und dem Lasi-Katalog 2015 vor allem auch die aktualisierte ‚Zurrkraftrechner‘-App.

Aber auch das bewährte ‚TruXafe‘-System, ‚Carfix‘, ein frei konfigurierbares Hilfsmittel, um Pkw und leichte Nutzfahrzeuge auf Transportanhänger zu sichern, sowie im Detail verbesserte und in der Leistung gesteigerte Zurrsysteme aus dem bestehenden Portfolio sollen die Fachbesucher an den Spanset-Stand locken.
Das nach eigenem Bekunden ‚im Dialog mit Kunden‘ entwickelte Zurrsystem ‚Ergo-Master‘ zum, Niederzurren soll dank einer neuen Geometrie und der überarbeiteten Mechanik eine Vorspannkraft von 720 daN im Normtest mit 50 daN Handkraft entwicklen und eine Zurrkraft LC (Lashing Capacity) von 2.000 daN bieten. Spanset liefert die neue Ratsche serienmäßig mit einem Tension Force Indicator (TFI: Vorspannanzeige) aus, mit dem höhere Vorspannkräfte nachgewiesen und zum Berechnen der Ladungssicherung genutzt werden können.

Spanset, Übach-Palenberg, Tel. 0 24 51 / 48 31-0, www.spanset.de

IAA NFZ, Halle 27, Stand E22