Sicher laden mit dem ‚Smartcharger‘ von KS Tools

Der Mikroprozessor des Smartchargers von KS Tools erkennt tief entladene und/oder sulfatierte 12- und 24-Volt-Batterien und startet automatisch ein Reparatur-programm. Bild: KS Tools

Mit dem ‚Smartcharger‘ hat der hessische Werkzeugspezialist KS Tools seit kurzem ein Hochfrequenz-Batterieladegerät für den Dauergebrauch im Programm. Das Profi-Gerät soll sich für Pkw und Nutzfahrzeuge sowie für 12- und 24-Volt-Batterien eignen.

Den Anbieterangaben zufolge ist das Gerät aufgrund des integrierten Überlastungs- und Verpolungsschutzes besonders anwendersicher.

Eine intelligente, mikroprozessorgesteuerte Ladeelektronik soll ein präzises, schonendes Laden erlauben: ist die Batterie voll geladen, schaltet die Ladeelektronik des Smartchargers automatisch in den Erhaltungsmodus. Das soll verhindern, dass die Batterie durch so genanntes Aufblähen, das beim Überladen auftreten kann, Schaden nimmt oder im Extremfall sogar explodiert.

Das unter der Produktnummer 550.1745 gelistete Ladegerät eignet sich nach Unternehmensinformationen für gängige Bleisäure-, Gel-, Nasszellen-, MF-, VRLA-, Calcium-, AGM- und Tiefzyklusbatterien. Zudem bietet der Smartcharger die Funktion ‚Winterladen‘, bei der das Gerät bei einer Temperatur von unter 5 °C die Ladespannung von 14,4 auf 14,7 Volt beziehungsweise von 28,8 auf 29,4 Volt erhöht. "Damit lassen sich auch AGM-Batterien korrekt aufladen", verspricht KS Tools.