Hella

Show-Truck von Hella

Scheinwerfer von Hella für Lkw
Eine ganz spezielle ‚Leuchtreklame‘ – im wahrsten Sinne des Wortes – hat Hella mit dem neuen Licht-Show-Truck geschaffen. Eines der Highlights sind die individuell konfigurierbaren ‚Shapeline‘-Leuchten am Heck. Bild: Hella

‚Es werde Licht‘ – frei nach diesem Motto hat der Lippstädter Licht- und Elektronikspezialist Hella eine Sattelzugmaschine zum Show-Truck umfunktioniert und dazu mit allerlei Lichtprodukten bestückt – von der Front über die Seiten bis zum Heck und zu den Dach- und Frontbügeln. So verwundert es nicht, dass der leuchtende, in ‚hella-gelb‘ lackierte Show-Truck schon von Weitem als ‚Lichtgestalt‘ zu erkennen ist. Zur Orientierung ist die Fahrerkabine mit blauen Sprechblasen beklebt, die jeweils auf die einzelnen Scheinwerfer und Funktionen hinweise.

Highlight sind zweifelsohne die Shapeline-Leuchten, die ein äußerst individuelles Erscheinungsbild der Zugmaschine ermöglichen. Denn mit der modular aufgebauten Leuchten-Baureihe, von der es mit ‚Tech‘ und ‚Style‘ zwei unterschiedliche Varianten gibt, lassen sich laut Hella Lichtsysteme nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen. Die Beleuchtung der Zugmaschine ist komplett im Style-Design umgesetzt. Im Heckbereich realisieren die Leuchten das Heck-, Rückfahrund Nebelschlusslicht. Dazu sind insgesamt sechs Module angebracht. Das erzeugt eine individuelle Lichtsignatur. Darüber hinaus kommen noch eine ganze Reihe anderer Leuchten aus dem Hella-Programm zum Einsatz. Eine genaue ‚Bestückungsliste‘ des Show-Trucks sowie ein Video der ‚Lippstädter Lichtgestalt‘ in Aktion gibt es unter www.hella.com/truck.

Heck-, Rückfahr- und Nebelschlusslicht von Hella
Bild: Hella