Hazet

Schlagschrauber mit Twin Turbo-Technologie

Schlagschrauber mit Twin Turbo-Technologie von Hazet
Als ‚Problem-Löser‘ entwickelt, sollen die neuen Schlagschrauber von Hazet dank ‚Twin Turbo’-Technologie um 25 Prozent stärker sein und selbst hartnäckige Schraubverbindungen schneller lösen. Bilder: Hazet

‚Klein, effizient, schlagkräftig‘ – so beschreibt Werkzeugspezialist Hazet seine neuen ‚Twin Turbo‘-Schlagschrauber. Deren Besonderheit ist eine neuartige Luftmotor- Technologie. Unternehmensangaben zufolge sollen sich die neuen Kompaktschrauber überall dort bewähren, wo eine hohe Lösekraft und dennoch handliche Maße gefordert sind.

Dazu sind sowohl die zwei ½-Zoll-Typen als auch die ¾-Zoll-Variante der Neulinge im Schlagschrauber-Portfolio des Remscheider Werkzeugherstellers den Produktinformationen zufolge mit einem neuartigen Acht-Lamellen-Luftmotor ausgestattet. Dieser soll eine um 25 Prozent höhere Leistung bringen als herkömmlich aufgebaute Antriebe.

Im Vergleich zu herkömmlichen Schlagschrauber-Antrieben, bei denen ein Luftein- und zwei Luftausgänge üblich sind, strömt die Luft bei den ‚Twin Turbo‘-Tools über zwei Ein- und vier Ausgänge in beziehungsweise aus dem Motor. Dadurch sollen sie deutlich mehr Leistung generieren lassen, die auf das Hochleistungs-Doppelhammer-Schlagwerk wirkt. Hazet verspricht abhängig von der Größe des jeweiligen Modells maximale Lösemomente von 1.600, 2.200 beziehungsweise 4.100 Nm. Zudem sollen sich dank der ‚Twin Turbo‘-Technologie Schraubverbindungen schneller lösen lassen und dies bei einem deutlich geringeren Luftverbrauch. Der Rechtslauf ist bei allen Modellen zweistufig, der Linkslauf einstufig. Die Abluft der vibrationsarmen Geräte entweicht jeweils durch den kälteisolierenden Handgriff nach unten.

Twin Turbo Turbine
Bild: Hazet