Scania-Fahrerwettbewerb: Sechs Lkw-Fahrer beim Finale

Ambitioniert: In jeder Vorrunde waren im Parcours anspruchsvolle Aufgaben zu lösen. Foto: Scania

Beide Vorrunden des Scania-Fahrerwettbewerbs ‚Young European Truck Driver‘ sind beendet. Die sechs besten Lkw-Fahrer sind eine Runde weiter. Für das deutsche Finale in Röthis in Österreich am 11. April 2015 haben sich qualifiziert: Thilo Heinlein aus Ansbach, Patrick Schildmann aus Bielefeld, Chris
Heinrich aus Wakendorf, Steffen Gebhart aus Neustadt, Kevin Hirsing aus Waiblingen-Hohnacker und Steven Eisenschmidt aus Leipzig.

Sie haben Ambitionen, Europas bester junger Lkw-Fahrer zu werden und eine neue Scania-Sattelzugmaschine zu gewinnen. In jeder Vorrunde waren für jeden Teilnehmer anspruchsvolle Aufgaben zu lösen, beispielsweise ein eng gesteckter Fahrparcours, Kreisfahrt vor- und rückwärts, Eco-Drive und Ladungssicherung.
Knapp 2.000 Fahrer aus Deutschland hatten sich für den Scania-Fahrerwettbewerb 2015 beworben. 72 Teilnehmer qualifizierten sich in dem Theorie-Teil für die beiden Vorrunden. Die sechs Fahrer treffen sich am 11. April zum Deutschland-Finale in Röthis am Vorarlberg (Österreich) und müssen ihr Können erneut unter Beweis stellen.