Reger Zuspruch für die Fachausstellung Bergen und Abschleppen (IFBA)

Auf der diesjährigen Internationalen Fachausstellung Bergen und Abschleppen (IFBA) auf dem Messegelände in Kassel drehte sich drei Tage lang alles um das Thema ‚Bergen und Abschleppen’. Es traf sich ein Fachpublikum aus Deutschland und ganz Europa.

Seit 1973 organisiert der Verband der Bergungs- und Abschleppunternehmen (VBA) die jährliche Fachmesse, die sich den Angaben zufolge im Laufe der Jahre zur größten Fachmesse in Europa für diesen Bereich entwickelt hat. So wurde in diesem Jahr auch ein Anstieg der Besucherzahl auf 5.800 Fachbesucher registriert. Dabei wächst von Jahr zu Jahr der Anteil der internationalen Besucher.
Die Wirtschaftlichkeit der Einsatzfahrzeuge bildete klar einen Fokus. Der Lkw für Fahrzeugbeförderung ist das Basisfahrzeug im Abschleppbetrieb und stand bei vielen Aufbauherstellern im Mittelpunkt. Neben den Spezialfahrzeugen fand der Fachbesucher sämtliches Zubehör für die Branche, zum Beispiel Winden, Zurrgurte, Sicherheitskleidung, Softwarelösungen oder Ladekrane. Auch die Vorführungen auf dem Außengelände sowie die Fachveranstaltungen stießen auf reges Besucherinteresse.