Dinex

NOx-Sensor jetzt im freien Ersatzteilmarkt erhältlich

Ersatz NOx-Sensor für Lkw
Zum Aftermarkt-Sortiment des dänischen Abgastechnikspezialisten Dinex gehören auch NOx-Sensoren für gängige Modelle der ‚BigSeven‘. Der ‚DinSensor‘ lässt sich einfach gegen den Originalsensor tauschen. Bild: Dinex

Bei Euro-V- und Euro-VI-Nutzfahrzeugen mit SCR-Abgasnachbehandlungssystem misst der NOx-Sensor die Stickoxidkonzentration im Abgas. Er ist damit einerseits für die Kontrolle des Abgasausstoßes zuständig – und ist damit direkt für den Harnstoffverbrauch verantwortlich. Was bedeutet, dass im Defektfall sowohl die Emissionen als auch der ‚AdBlue‘-Verbrauch steigen. Üblicherweise weist eine Warnlampe im Armaturenbrett den Fahrer auf ein schadhaftes Abgasnachbehandlungssystem hin, zudem wird ein Fehlercode im Motormanagement-Steuergerät gesetzt – und im Extremfall das Notlaufprogramm darin aktiviert, welches wiederum die Motorleistung und das Motordrehmoment drastisch reduziert.

Als einer der ersten im freien Ersatzteilmarkt hat der dänische Abgastechnikspezialist Dinex mit dem ‚DinSensor‘ seit geraumer Zeit einen passenden Ersatz für defekte NOx-Sensoren im Programm, welche davor nur über die OE-Schiene erhältlich waren. Unternehmensangaben zufolge ersetzt ein ‚DinSensor‘ problemlos den Original-Sensor, wobei der Austausch einfach zu bewerkstelligen sein soll. Erhältlich ist die neue Dinex-Produktlinie, die Ersatzsensoren für zahlreiche Modelle der ‚BigSeven‘, also von DAF, Iveco, MAN, Mercedes-Benz, Renault, Scania und Volvo, umfasst, über den autorisierten Teilefachhandel.

Ersatz NOx-Sensor
Bild: Dinex