Kupplungsersatz von ZF Services speziell für Erfüllung der Euro VI-Norm

Für Euro VI gerüstet: Als Aftermarkt-Spezialist bietet ZF Services bereits heute schon 70 Kupplungsapplikationen – bestehend aus Druckplatte und Kupplungsscheibe – welche auf die besonderen Bedürfnisse im Antriebsstrang von Euro VI-Nutzfahrzeugen zugeschnitten sind. Bild: ZF Services

Seit dem 01. Januar 2014 gilt in der EU für alle neuen Nutzfahrzeuge die Euro VI-Abgasnorm. Um deren strenge Emissionsgrenzwerte zu erreichen, haben die Entwickler bei den Nutzfahrzeugherstellern teilweise tief in ihre Trickkiste gegriffen. Neben komplexen Abgasnachbehandlungssystemen sind so vor allem auch neue Motor-Generationen entstanden.

„Von der Euro VI ist jedoch der gesamte Antriebsstang betroffen, insbesondere auch die Kupplung und deren Torsionsdämpfer. Letztere haben die Aufgabe, vom Motor kommende Drehungleichförmigkeiten auszugleichen, damit der Antriebsstrang rund läuft“, wissen die Antriebstrangfachleute von ZF Services.
Als Zulieferer stattet die Konzernmutter ZF im OE-Geschäft nämlich viele Nutzfahrzeughersteller mit speziell auf die neuen Euro VI-Motoren zugeschnittenen Kupplungskomponenten aus. Von dieser Entwicklungskompetenz partizipiert auch ZF Services, die Aftermarktsparte des Konzerns: Nach eigenem Bekunden sind bereits heute schon über 70 Kupplungsapplikationen für Euro-VI-Nutzfahrzeuge für den freien Ersatzteilemarkt lieferbar.
Speziell angepasste Torsionsdämpfung
Technisch gesehen handle es sich dabei um auf die speziellen Belange von Euro VI-Motoren zugeschnittene Kupplungskomponenten mit einer je nach Hersteller speziell angepassten Torsionsdämpfung. „Uns war es wichtig, frühzeitig ein Zeichen zu setzen und uns führend in einem Marktsegment zu positionieren, das spätestens in zwei bis drei Jahren an Bedeutung gewinnen wird“, berichtet Dr. Ulrich Walz, als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortlich für den Bereich Markt bei ZF Services, zur Markteinführung des Euro VI-Sortiments.
Beim Einbau in der Werkstatt bleibe dennoch alles wie gewohnt: Es seien keine zusätzlichen Anleitungen oder Werkzeuge notwendig, so die Kupplungsspezialisten von ZF Services.

ZF Services, Schweinfurt, Telefon 0 97 21 / 47 56 – 0, www.zf.com