Kögel spricht sich für verlängerte Auflieger aus

Vergleich Standard-Sattelzug, Sattelzug mit verlängertem Trailer und Lang-Lkw.

Aktuell berät die EU-Kommission über eine moderate Verlängerung bei Aufliegern. Bereits seit mehreren Jahren bietet Kögel den um 1,3 Meter verlängerten Auflieger ‚Euro Trailer‘ in verschiedenen Aufbauvarianten an.

Zurzeit sind 300 ‚Euro Trailer‘ mit einer Sondergenehmigung auf Straßen in ganz Deutschland unterwegs. Diese verlängerten Auflieger dürfen nur in den teilnehmenden Bundesländern Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen und auf freigegebene Strecken in Bremen und Baden-Württemberg fahren. Der Euro Trailer darf jeweils das gesamte Straßennetz der teilnehmenden Länder nutzen.

Mit einer Länge von 14,9 Meter bietet der Euro Trailer je nach Variante bis zu 10 m³ mehr Volumen und ist dadurch laut Anbieter besonders wirtschaftlich und umweltfreundlich. Bei Doppelstockbeladung lassen sich bis zu acht Paletten mehr transportieren. Daraus soll sich eine erhebliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauches pro transportierter Palette ergeben.
Thomas Eschey, Geschäftsführer Technik bei Kögel: ‚Kögel Euro Trailer leisten erwiesenermaßen einen wichtigen Beitrag für die ökonomische und ökologische Effizienzsteigerung im Güterverkehr und sollten deshalb künftig nicht nur mit Sondergenehmigung beziehungsweise im Rahmen des Feldversuchs unterwegs sein.‘