Irosoft-Cleantech

Katalysator und DPF professionell reinigen

Abgasreinigungssystem
Fehlfunktionen des Adblue-Einspritzsystems ‚vergiften‘ die Innereien des Abgasreinigungssystems. Die Spezialisten von Irosoft-Cleantech können die Filterelemente vergleichsweise kostengünstig ersetzen. Bild: Irosoft-Cleantech

Das professionelle Reinigen von Katalysatoren und Dieselpartikelfiltern von Nutzfahrzeugen gehört zu den Kernkompetenzen des brandenburgischen Unternehmens Irosoft-Cleantech. Um auch die vermehrt anfallenden EURO-VI-Systeme fachgerecht reinigen zu können, hat Geschäftsführer Ronny Rogge nach eigenem Bekunden in neue Reinigungs- und Prüftechniken investiert und bereits im zweiten Halbjahr 2018 auf vollautomatisierte Reinigungsanlagen umgestellt. „Der Zeitdruck bei den Speditionen ist enorm, lange Stillstandszeiten und Werkstattaufenthalte kann sich heutzutage niemand mehr leisten. Deshalb haben wir neue Technologien eingeführt, die die Bearbeitungszeiten um ein Vielfaches verkürzen“, berichtet Rogge. Damit sei es möglich, DPF innerhalb nur eines Tages in einen nahezu neuwertigen Zustand zu versetzen. „Durch eine intelligente Steuerung der Logistik über Nacht hat der Kunde den gereinigten DPF am Folgetag zurück“, versichert Rogge.

Selbst für Abgasreinigungssysteme, bei denen aufgrund einer Fehlfunktion des Adblue-Einspritzsystems die feinen Kanäle des DPF und/oder des Oxi-Kats regelrecht verschlossen wurden und ein Reinigen nicht mehr möglich ist, haben die Reinigungsspezialisten eine Lösung: Sie ersetzen die Patronen im Filtergehäuse. „Diese Lösung ist im Vergleich zu einem Neuteil rund 40 Prozent günstiger. Die Bearbeitungszeit hierfür beläuft sich üblicherweise auf drei Werktage“, verspricht Rogge.