Hazet: Spezialwerkzeuge für die Achs- und Bremsenreparatur

Werkzeugspezialist Hazet bietet eine Reihe fahrzeug- und achsenspezifischer Spezialschlüssel, um bei Reparatur- und Wartungsarbeiten an Vorder- und Hinterachsen die Radnaben, Radlager und Bremsscheiben fachgerecht zu lösen und wieder zu befestigen. Bild: Hazet

Beim Bremsenservice ist es bisweilen nötig, die Radnabenmutter zu lösen oder die Radkapsel zu entfernen. Der Remscheider Werkzeughersteller Hazet bietet hierfür ein umfangreiches Sortiment an fahrzeug- beziehungsweise achsenspezifischen Spezialschlüsseln.

Mit der Produktnummer 4937-101/4 beispielsweise erhält der Werkstattprofi einen Zapfenschlüssel-Satz für verschiedene Lkw-Modelle von Mercedes-Benz. Damit sind laut Hazet Reparatur- und Wartungsarbeiten an Radnaben, Radlagern und Bremsscheiben der Vorder- und Hinterachse möglich. Zu dem Satz gehören unter anderem ein Zapfenschlüssel mit zwölf, 11,4 mm breiten Zapfen und einem Werkzeug-Innendurchmesser von 101,5 mm sowie drei auswechselbare Führungsrohre.
Für die Hinterachse des Atego und Actros indes ist der Satz 4937-117/2 gedacht, dessen Zapfenschlüssel sechs Zapfen und einen Innendurchmesser von 117 mm besitzt. Ebenfalls für die Hinterachse der beiden Daimler-Modelle passt der Zapfenschlüssel 4937-62, allerdings misst dessen Innendurchmesser 62,8 beziehungsweise 70 mm. Für MAN und Mercedes-Benz gleichermaßen eignen sollen sich die Sätze 4937-87/3 (für Radnabe, Radlager, Bremsscheibe) sowie 4937-103/3 (für die Hinterachse).
Sämtliche Schlüssel verfügen den Produktinformationen zufolge über einen ¾-Zoll-Antrieb und sollen aufgrund ihrer Formstabilität auch hohe Löse- oder Anzugsmomente zulassen. Eine hohe Passgenauigkeit verbunden mit einer ebenso präzisen Zapfen-Geometrie soll das Werkzeug optimal in die Nutmuttern greifen lassen.