Experten von wdk und BRV entwickeln allgemeingültige Montageanleitung

Wechselspiele: Nicht nur unter Extrembedingungen wie etwa beim Truck-Racing gilt es, bei der Reifenmontage korrekt und fachmännisch vorzugehen. Wie man es sicher und mit dem geringsten Kraftaufwand schafft, steht nun erstmals in einer allgemeingültigen Montageanleitung, die wdk und BRV vor Kurzem veröffentlicht haben. Bilder: Kuss

Reifenmontieren lernt man in der Nutzfahrzeug-Werkstatt schon als Azubi. Doch welche Methode ist die richtige? Da das fachgerechte Montieren von Nutzfahrzeugreifen gar nicht so profan ist, wie viele glauben, haben die Experten von wdk und BRV gemeinsam eine allgemeingültige Montageanleitung entwickelt.

Was ist beim Demontieren und Montieren von Nutzfahrzeugreifen zu beachten und welche Sicherheitsvorschriften gibt es hierzu? Auf diese und weitere Fragen gibt eine umfassende Montageanleitung detaillierte Antworten, welche Spezialisten des Wirtschaftsverbands der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) und des Bundesverbands Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) gemeinsam erstellt und vor Kurzem auch veröffentlicht haben.
Die Anleitung soll als "Best Practice"-Darstellung einen wichtigen Beitrag leisten, um das zweifellos notwendige, hohe fachliche Niveau in Werkstätten und Servicebetrieben auch weiterhin sicherzustellen. Bei einer falschen Montage von Lkw-Reifen können diese selbst oder auch die Räder nachhaltig beschädigt werden. Was allerdings noch viel gravierender ist: Werden Sicherheitsvorgaben – bewusst oder unbewusst – nicht eingehalten, besteht die Gefahr von Arbeitsunfällen, die im Extremfall tödlich enden können. Um alle relevanten Aspekte beleuchten zu können, haben sich deshalb für diese Dokumentation zahlreiche Experten der Reifen- und Räderindustrie, von Reifenhändlern und Werkstattausrüstern, Fahrzeugherstellern sowie weitere Spezialisten und Sachverständige im Vorfeld zu einem intensiven Austausch zusammengesetzt.
Das Ergebnis ist eine 35 Seiten starke Anleitung, die in klarer und verständlicher Sprache und Bildern alle wichtigen Punkte sowohl der Montage als auch der Demontage von Lkw-Reifen in Schritt für Schritt beschreibt und darstellt. Die Unterweisung beginnt schulbuchmäßig mit den vorbereitenden Arbeiten, gefolgt von der Prüfung und Grundreinigung des Rades über die Montage und den Befüllvorgang bis hin zu den abschließenden Arbeiten. Auch weisen die Verfasser explizit darauf hin, dass der Monteur grundsätzlich geeignete Schutzausrüstung tragen und alle Vorgaben des Arbeitsschutzes (BGI, UVV etc.) beachten solle. Das Vorwort verweist zudem darauf, dass diese Anleitung dazu dienen soll, eine sichere und fehlerfreie Montage von gängigen Nutzfahrzeugreifen zu gewährleisten. Dazu beschreibt die Anleitung die Methode mit dem geringsten notwendigen Kraftaufwand. Den Fachleuten zufolge bedeutet dies allerdings nicht, dass es sich dabei maschinen- oder reifenabhängig um die einfachste Vorgehensweise handelt. Auch erhebe die Anleitung keinen Anspruch, vollständig zu sein. Wer allerdings die Schritte befolge, könne jeden gängigen Nutzfahrzeugreifen schadensfrei montieren, so die Verfasser. Zudem entbinde die Anleitung den Monteur nicht von eigenverantwortlichem Handeln. Der Leitfaden lässt sich kostenlos unter news.wdk.de herunterladen.