Eberspächer und Alltrucks Truck & Trailer Service kooperieren

Die Alltrucks-Kooperation bietet Nutzfahrzeug-Werkstätten flächendeckenden Service für Eberspächer Heiz- und Klimatisierungsprodukte.

Eberspächer ist ab 1. Januar 2017 Kooperationspartner des markenübergreifenden Full-Service-Werkstattsystems Alltrucks Truck & Trailer Service. Mit dem Einstieg des Esslinger Automobil-Zulieferers erweitert Alltrucks seine Dienstleistungen um das gesamte Eberspächer Produktportfolio für Heizung- und Klimatisierung.

Mit der Kooperation bietet der Geschäftsbereich Climate Control Systems der Eberspächer Unternehmensgruppe ab 2017 einen umfassenden Service für Alltrucks Werkstattpartner und deren Kunden. Dieser umfasst sowohl brennstoffbetriebene Heizungen, als auch Klimatisierungsprodukte für Nutzfahrzeuge, Busse und Sonderfahrzeuge.
Die Alltrucks-Partnerwerkstätten erhalten Zugang zur Eberspächer Produktwelt und können zusätzlich neue Dienstleistungen und Services nutzen. Dazu zählen ein gezieltes Training für Einbau und Wartung der Eberspächer Produkte, eine telefonische Service-Hotline, Zugang zu technischen Informationen sowie die Möglichkeit der Nutzung des Eberspächer Diagnose-Tools. Somit profitieren Kunden der Alltrucks Partner von kürzeren Einbau- und Wartungszeiten. Zum Auftakt der Kooperation erhalten die Werkstattpartner in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) Schulungsprogramme für die Lkw-Standklimaanlagen von Eberspächer.

Steffen Such, Vice President Business Unit Special Markets Eberspächer Climate Controls Systems, über die Vorteile der neuen Kooperation: ‚Die Kooperation mit Alltrucks bietet uns die Möglichkeit, einen flächendeckenden Kundenservice anbieten zu können und erweitert unsere Distributionskanäle. Gleichzeitig ist Eberspächer mit seinen Produkten und Dienstleistungen ein starker Partner für das Netzwerk.‘
Homer Smyrliadis, Geschäftsführer von Alltrucks, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit.“„Mit Eberspächer haben wir nicht nur einen führenden Heizungs- und Klimasystemspezialisten und eine starke Marke für unser Service-Portfolio gefunden, sondern auch einen Partner, der unser kontinuierliches Wachstum in Europa mit begleitet.“
Der Einstieg in die Kooperation erfolgt über die derzeit mehr als 220 Partnerwerkstätten in der DACH-Region. Im Laufe des Jahres wird das Angebot auch in den Ländern Italien, den Niederlanden, Spanien, Frankreich und Polen zur Verfügung stehen.