Dreistufig: Der neue ADAC Truck-Service-Fahrzeugschutz

Neu ist der Reifenschutz für Pneus, die nicht älter als zwölf Monate sind. Bild: ADAC-Truck-Service

Zum Jahresbeginn hat der ADAC-Truck-Service die bisherige Pannenschutz-Mitgliedschaft durch ein dreistufiges Fahrzeugschutz-Festpreisangebot für Lkw, Auflieger, Anhänger und Bus abgelöst. Pannenschutz-Kunden können ab sofort in den ADAC-Angaben nach ‚besseren‘ Tarif wechseln.

Der ADAC-Truck-Service hat seinen Pannenschutz neu aufgestellt. Anstelle der Pannenschutz-Mitgliedschaft treten künftig die Fahrzeugschutz-Vertragspakete S, M und L. Mit allen drei Varianten sind unverändert ein Jahr lang europaweit die Organisationskosten für die Pannenhilfe sowie die Einsatzkosten am Pannenort zum Festpreis abgedeckt. Wie bisher fallen lediglich Material- und Ersatzteilkosten an. Darüber hinaus bietet der neue Fahrzeugschutz einige Zusatzservices.
 
Für den Fall, dass die Reparatur einmal nicht vor Ort möglich ist, sind jetzt auch alle Abschleppungen innerhalb eines Jahres bis zu einer Gesamthöhe von 1.500 (S), 3.000 (M) oder 4.000 (L) Euro pro Fahrzeug inklusive.
Ebenfalls neu ist der Reifenschutz für Pneus, die nicht älter als zwölf Monate sind. Bei einer Reifenpanne stellt der ADAC-Truck-Service bis zu vier Neureifen bis jeweils 500 Euro pro Jahr, die noch vor Ort aufgezogen werden.
Eigentumsverlust gedeckt
Zudem greift der Vertragsschutz bei Verlust von Fahrereigentum aus dem Cockpit. Im Fall von Diebstahl, Feuer oder Unfall ist die Wiederbeschaffung bis zu einem Wert von 1.000 (M) beziehungsweise 2.000 (L) Euro pro Fahrzeug und Jahr gedeckt.
 
Christoph Walter, Vorsitzender der Geschäftsführung des ADAC-Truck-Service: ‚Wo immer in Europa Nutzfahrzeuge liegen bleiben – der ADAC-Truck-Service ist mit seinem Netz aus über 5.500 Werkstätten vor Ort und sorgt für schnelle Hilfe. Das ist auch beim neuen Fahrzeugschutz garantiert. Darüber hinaus haben unsere Kunden jetzt deutlich mehr Wahlmöglichkeiten, um ihren Schutz flexibel anzupassen und damit unnötige Folgekosten vermeiden.‘
 
Kunden des bisherigen ADAC-Truck-Service-Pannenschutz können auf Anfrage in den anderen Tarif wechseln. Die Preise beginnen bei 169 Euro jährlich für Trailer und 439 Euro für Zugmaschinen und sind damit rund fünf Prozent günstiger als die vergleichbaren Leistungen des bisherigen Pannenschutzes. Noch einmal sparen lässt sich mit dem Kombipaket für Trailer und Zugmaschine. Bei Fragen rund um den Fahrzeugschutz oder zum Wechsel in den neuen Tarif hilft die Telefon-Hotline unter 07333-808123 weiter.