Comtrans 2015: Internationale Nutzfahrzeug-Leitmesse für Osteuropa

Vom 8. bis zum 12. September 2015 öffnet die internationale Nutzfahrzeugmesse Comtrans 2015 in Moskau ihre Tore. Foto: Comtrans

Die internationale Nutzfahrzeugmesse Comtrans 2015 wirft ihre Schatten voraus: Zehn Monate vor dem Messetermin haben bereits zahlreiche Aussteller ihre Teilnahme zugesagt. Vom 8. bis zum 12. September 2015 wird die Messe für Lkw, Busse, Transporter, Anhänger, Aufbauten, Komponenten und Zubehör erneut ihre Tore im Crocus Expo Center in Moskau öffnen. Pressetag ist der 7. September.

Die Comtrans findet im jährlichen Wechsel mit der IAA Nutzfahrzeuge statt und hat sich nach der IAA als zweitwichtigste Ausstellung im internationalen Nutzfahrzeug-Messekalender etabliert.
Wie in den Vorjahren betreut die IMAG – Internationaler Messe- und Ausstellungsdienst GmbH – die Aussteller aus Westeuropa, Amerika und Asien. IMAG-Geschäftsführer Peter Bergleiter erwartet trotz des derzeit eher verhaltenen Nutzfahrzeugmarktes in Russland auch für 2015 eine hohe Messe-Beteiligung mit mehr als 400 Ausstellern: ‚Die Comtrans hat heute in der internationalen Nutzfahrzeugbranche einen festen Platz als Leitmesse für den gesamten osteuropäischen Raum. Wir verzeichnen nach wie vor ein überaus großes Interesse, nicht nur aus Russland und den angrenzenden Staaten, sondern auch aus Zentral- und Westeuropa. Viele Aussteller aus den Vorjahren haben ihre Teilnahme für 2015 bereits bestätigt.‘
Breites Spektrum
Neben allen führenden Lkw-, Transporter- und Trailerherstellern aus Europa und Russland mit allen Regionen präsentieren auch Nutzfahrzeug-Hersteller aus Asien und den USA hier ihre Neuheiten und aktuellen Modelle. Darüber hinaus stellen zahlreiche nationale und internationale Bushersteller sowie namhafte Komponenten-, System- und Zubehörhersteller aus aller Welt ihre Produkte und Dienstleistungen aus.
Wie 2013 wird auch die Comtrans 2015 alle Hallen des Pavillons 3 auf dem Crocus Expo-Gelände belegen. Dabei ist erneut ein eigener Bereich für Anhänger- und Aufbautenhersteller vorgesehen, um so der gestiegenen Bedeutung dieses Segments Rechnung zu tragen.
Jetzt Standflächen reservieren
Interessierte Aussteller können sich ab sofort bei der IMAG für die Comtrans 2015 anmelden. Wegen des regen Zuspruchs empfiehlt die IMAG jedoch eine frühzeitige Kontaktaufnahme, da sich nur so eine Wunschplatzierung sicherstellen lässt. Weitere Informationen zur Anmeldung erteilt Viola Baumgärtner, Projektleiterin bei der IMAG, Telefon: +49 (0)89 55 29 12-337, E-Mail:

Aus ‚Febi Präzisionstechnik‘ wird ‚Bilstein Group Engineering‘ Aus ‚Febi Präzisionstechnik‘ wird ‚Bilstein Group Engineering‘
Branche

Aus ‚Febi Präzisionstechnik‘ wird ‚Bilstein Group Engineering‘

Für viele Werkstatt- und Teilefachleute ist die Marke ‚Febi‘ ein Synonym für Nutzfahrzeug-Ersatzteile für den freien Reparaturmarkt. Doch der Ennepetaler Ersatzteilspezialist verfügt auch über Herstellerkompetenz und ist seit 1844 in der Metallverarbeitung aktiv. Nach eigenem Bekunden entstehen in der Serienproduktion der Sparte ‚Febi Präzisionstechnik‘ pro Artikel jährlich zwischen 500 und 200.000 Stück. Zu den Kunden weiter

Autarkes Reifendruckregelsystem ‚AirSave‘ von BPW Autarkes Reifendruckregelsystem ‚AirSave‘ von BPW
Branche

Autarkes Reifendruckregelsystem ‚AirSave‘ von BPW

Reifendefekte aufgrund eines zu geringen Fülldrucks gehören zu den häufigsten Pannenursachen. Ein zu geringer Druck führt zu einer verstärken Walkarbeit, was wiederum Hitze im Inneren des Pneus erzeugt, welche ihn zum Platzen oder Abbrennen bringen kann. Mit einem Reifendruckregelsystem wie dem von BPW auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellten ,AirSave‘ müsste dies nicht sein. Sogar auf die TCO, was für ,Total Cost of Ownership‘, also die gesamten Betriebskosten über die Fahrzeuglebensdauer hinweg steht, hätte ein solche System einen positiven Einfluss: ein mit zu geringem Druck befüllter Reifen walkt mehr und hat einen höheren Rollwiderstand, was wiederum teuren Sprit kostet, das Profil schneller verschleißen lässt und die Lebensdauer des Pneus verkürzt. Zudem bedeutet der Mehrverbrauch einen unnötigen CO2-Mehr-Ausstoß. Allerdings prüfen nur wenige Lkw-Fahrer regelmäßig den Reifenfülldruck an Truck und Trailer. weiter

Bilstein Group Bilstein Group
Messe-Rückblick: Automechanika und IAA Nutzfahrzeuge

Bilstein Group

Die Eigenfertigung der Bilstein Group, unter deren Dach die Produktmarken Febi,  Swag und Blue Print vereint sind, war erstmals mit einem eigenen Stand vertreten.  Ziel war es, den Messebesuchen mehr über Bilstein Group Engineering, so der Name  des Produktionsbereichs, zu präsentieren. Zu den weiteren Neuheiten der  Ennepetaler gehörte das erweiterte Online-Teilesuchtool ‚Partsfinder‘ (Bild), dass es  weiter

Entlüften von hydropneumatischen Kupplungssystemen Entlüften von hydropneumatischen Kupplungssystemen
Schmierstoffe

Entlüften von hydropneumatischen Kupplungssystemen

Bei diversen Nutz- und Baufahrzeugen erfolgt der Gangwechsel mithilfe von hydropneumatischen Schalt- und Kupplungssystemen. Da sich in solchen Systemen mineralölbasierte Hydraulikflüssigkeiten befinden hat Romess ein Spezialtool entwickelt, das einen blasenfreien Flüssigkeitswechsel ermöglicht. weiter